1. Startseite
  2. Kassel Live

Hättest du‘s gewusst? Diese Sänger und Bands kommen aus Kassel

Erstellt:

Kommentare

Kamen aus Budapest in die Heimat: Philipp Dausch (links) und Clemens Rehbein von Milky Chance wurden von 300 Fans bejubelt.
Philipp Dausch (links) und Clemens Rehbein von Milky Chance. © Andreas Fischer

Kassel ist nicht unbedingt für seine hohe Dichte an berühmten Musikern bekannt. Doch ein Blick über den Tellerrand zeigt, wie vielfältig die Kasseler Musik-Szene ist. Wir haben fünf Künstler aus Kassel für euch zusammengetragen.

Täglich hören wir unzählige Songs, ob es im Radio oder doch per Streaming-Dienst ist: Vermutlich kaum jemand macht sich Gedanken darüber, woher der jeweilige Musiker eigentlich kommt. Dabei gibt es einige Interpreten, die ihre Heimat in Kassel und Umgebung haben. Im Folgenden präsentieren wir euch einige interessante Musiker aus Kassel:

Milky Chance

Clemens Rehbein (Milky Chance) beim Summerjam 2022 in Köln.
Clemens Rehbein. © Christoph Hardt / Panama Pictures

Warum nicht etwas ausgefallenere Musik machen? Genau das haben sich Clemens Rehbein und Philipp Dausch gedacht, als sie 2012 gemeinsam die Oberstufe der Jacob-Grimm Schule besucht haben. Sie gründeten die Folktronica-Band ,,Milky Chance‘‘ und veröffentlichten im Juli 2012 den Hit ,,Stolen Dance‘‘ mit dem sie im Folgejahr ihren Durchbruch schafften. Knapp 2 Jahre nach Veröffentlichung ihres ersten Songs spielten sie erste Konzerte in den USA. 2021 erreichten sie mit ihrem Song ,,Colorado‘‘ Platz 3 der US-Billboard Alternative Airplay Charts.

Lea-Marie Becker

Sängerin Lea
Sängerin Lea © Henning Kaiser/dpa/Archivbild

Für sie ist Musik eine Art Selbsttherapie: die Rede ist von Lea-Marie Becker, auch bekannt unter ihrem Künstlernamen ,,LEA‘‘. Sie wuchs in Kassel auf und machte ihr Abitur an der Jacob-Grimm Schule. Die Sängerin, die bereits mit 15 Jahren mit dem Singen begann, ordnet ihre Musik dem ,,Klavier-Pop‘‘-Genre zu. Dabei sind ihre Texte sehr persönlich und geben ihre Gefühle wieder. So schrieb sie den erfolgreichen Song ,,Vakuum‘‘ nach der Trennung von ihrem Freund. Zu ihren musikalischen Vorbildern gehören Künstler wie Jamie XX und Sia.

Luca Pfeiffer

Allein in einer Woche 76 000 Streams: Musiker Luca Pfeiffer aus Kassel wurde im falschen Körper geboren und ist nun ein Trans-Mann.
Musiker Luca Pfeiffer aus Kassel wurde im falschen Körper geboren und ist nun ein Trans-Mann. © Andreas Fischer

Luca Pfeiffer aus Kassel ist Sänger mit einer besonderen Geschichte. Der 23-jährige wurde als Frau geboren. Bereits im Kindesalter fiel ihm auf, dass etwas nicht stimmt: Er outete sich jedoch erst 2018, als er schon volljährig war. Seine Gefühle verarbeitet der Sänger, der im Stadtteil Jungfernkopf lebt, in seinen Liedern. Dabei läuft seine Leidenschaft inzwischen sehr erfolgreich: Im April 2021 schaffte er es mit seinem Lied ,,Wenn du gehst‘‘ sogar in die Spotify Deutschpop-Charts. Zu seinen musikalischen Vorbildern gehören Künstler wie die Kasselerin Lea, Mark Forster oder Andreas Bourani.

Ryker’s

Auferstanden aus Ruinen: Die Kasseler Hardcore-Band Ryker’s mit (von links) Stephan Kaufmann (Gitarre), Christian Luft (Bass), Michael Grobe (Gitarre), Hubertus Dittmeier (Gesang) und Florian Pieper (Schlagzeug) vor der Kasseler Kulturfabrik Salzmann. Foto: Dmytrzak
Die Kasseler Hardcore-Band Ryker’s mit (von links) Stephan Kaufmann (Gitarre), Christian Luft (Bass), Michael Grobe (Gitarre), Hubertus Dittmeier (Gesang) und Florian Pieper (Schlagzeug) vor der Kasseler Kulturfabrik Salzmann. Foto: Dmytrzak © Agentur

Lust auf etwas Hardcore-Musik? Dann seid ihr bei den ,,Ryker’s‘‘ genau richtig: Die Band aus Kassel gehört wahrlich zu den Legenden der europäischen Hardcore-Szene. Innerhalb ihrer Musikrichtung waren sie in den 90ern die erfolgreichste Band des Kontinents. Sie verbanden ultraschnellen Punk mit superharten Metal-Riffs, ganz nach original New Yorker Vorbild. Nachdem sie sich zwischenzeitlich aufgelöst hatten, ist das nordhessische Quintett inzwischen wieder in aller Munde. Erst vor 2 Monaten erschien ihr neues Album ,,Ours Was A Noble Cause‘‘.

Mia Morgan

Sie tritt beim Kulturwinter-Festival im Dock 4 auf: Kassels neue Pop-Hoffnung Mia Morgan.
Mia Morgan. © Max Sand/nh

Sie verbindet viele Leidenschaften in einem: Mia Morgan aus Kassel ist Bloggerin, Fotografin – und Musikerin. Zusammenfassend sieht sie sich als Künstlerin. Sie hatte es allerdings nicht immer leicht – so fühlte sich die mittlerweile 28-jährige in ihrer Heimatstadt lange fehl am Platz. Nach dem Schulabbruch, der als Gipfel ihrer schwierigen Jahre gilt, kam die Kunst in ihr Leben. Sie begann unter anderem Songtexte zu schreiben. 2019 releast sie den Indie-Song ,,Waveboy‘‘, der mit über einer Million Klicks auf Spotify zu einem echten Underground-Hit wurde. Zwar lebt sie inzwischen in Berlin, doch ihren Heimartort sieht sie inzwischen als guten Rückzugsort an.

Von Dennis Pritsch

Auch interessant

Kommentare