Party- und Veranstaltungstipps

Tipps für den Donnerstagabend

Tipps für den Donnerstagabend
+
Neben irischem Bier wird es im Shamrock heute auch irische Musik geben.

Während es Rapper B-Tight in der Nordstadt krachen lässt, winkt die Lolita Bar mit einem bunten Mix. Hier gibt's unsere Tipps für den Donnerstagabend.

Wir nähern uns dem Donnerstagabend, da kann man ruhig schon mal in Richtung Wochenende schielen. Für alle, denen jetzt schon nach Ausgehen ist, haben wir hier eine kleine Auswahl an Optionen zusammengestellt: 

Potheen Rovers im Shamrock

Auf der „Fritze“ sorgen die Potheen Rovers heute im Shamrock Irish Pub für gute Laune. In ihrem Repertoire befinden sich neben bekannte Klassikern auch eher unbekannte Perlen, die am ehesten dem zeitgenössischen Folk zuzuordnen sind.

Das Shamrock hat bereits seit 17 Uhr geöffnet.

B-Tight in der Goldgrube

An der Eisenschmiede ist B-Tight, Rapper und ehemaliges Mitglied von Aggro Berlin, zu Gast und präsentiert der „Grube“ sein neuestes Werk: „Bobby Dick“. Selbstverständlich serviert der Deutsch-Amerikaner dem Publikum aber auch die größten Hits aus seiner knapp 20-jährigen Karriere. 

Einlass ist um 19 Uhr. Tickets könnt ihr hier erwerben.

Peppermint Peanuts & Lucas Kampf in der Lolita Bar

Während die Peppermint Peanuts „irgendwas mit Indie zwischen Arctic Monkeys, Wir Sind Helden und Tine Wittler“ machen, zeigt sich Lucas Kampf als Singer-Songwriter für warme Herzen und emotionale Momente verantwortlich. Es dürfte also ein recht bunter Abend in der „Loli“ werden.

Wer den Sektempfang mitkriegen möchte, ist bereits ab 20 Uhr willkommen. Live-Musik folgt eine Stunde später. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.