Party- und Veranstaltungstipps

Tipps für den Freitagabend

+
Ob mit oder ohne Elektronik: Gitarrenklänge gibt es heute in der Lolita Bar, in der Nordstadt und im Sandershaus.

Sicher, der Valentinstag eignet sich hervorragend für einen Abend voller Romantik. Das Wochenende könnt ihr aber auch mit Techno, Metal oder Lesen für Bier starten.

Schon Pläne für den Abend? Wem am Valentinstag nicht nach einem romantischen Abend ist, hat heute folgende Optionen:

Eros Atomus und Fyn Robin in der Lolita Bar

Eros Atomus, einst Finalist bei „The Voice of Germany“ und gerade einmal 19 Jahre alt, zieht derzeit mit eigenen Songs durch sämtliche Städte Deutschlands und macht heute Abend in der „Loli Bar“ halt. Als Support ist Fyn Robin dabei, ein Singer-Songwriter aus der Hauptstadt. Einlass ist um 19 Uhr.

Endseeker, Hellforce und Gotttod in der Goldgrube

Blumen und Pralinen am Valentinstag? Nicht an der Eisenschmiede. Die Gäste der „Grube“ erwartet heute stattdessen ein Metal-Dreierlei, für welches sich die Crust-Band Gotttod, Hellforce mit ihrem neuen Album „The Eternal Night“ und Endseeker, Headliner und Verkörperung des Hamburger Death-Metals, verantwortlich zeigen. Letztere präsentieren ebenfalls ihr neues Album, welches den kryptischen Titel „The Harvest“ trägt. Einlass ist um 20 Uhr, Tickets könnt ihr unter anderem hier erwerben.

Lesen für Bier in der Mutter

Nicht weit von der Eisenschmiede entfernt könnte es heute Abend jedoch tatsächlich romantisch werden: Nils Früchtenicht und Suse Bock-Springer lesen mal wieder allerlei Texte für Bier vor. Wer das Konzept kennt, weiß, dass ihr die Romantik dabei selbst bestimmen könnt. Also, schnappt euch eure alten Liebesbriefe und kitschigsten Groschenromane und bringt sie mit in die altehrwürdige Mutter. Der Eintritt kostet 4 €. Wer einen Text mitbringt, zahlt lediglich die Hälfte. Los geht's um 20 Uhr.

Und noch einmal für alle, die von „Lesen für Bier“ noch nichts gehört haben: Die Zuschauer bringen einen selbstgewählten Text mit, Herkunft und Art spielt dabei keinerlei Rolle. Anschließend wird besagter Text von Herrn Früchtenicht, Frau Bock-Springer oder einem Gast vorgelesen. Nach der Lese-Performance entscheidet das Publikum per „Applausabstimmung“ darüber, ob der Text an sich oder der Vortrag besser ankam. Je nachdem, wie das Votum ausfällt, erhält der Zuschauer, der den Text mitgebracht hat, oder der Vortragende als Belohnung ein Bier.

Mint Mind und 3BodyProblem im Sandershaus Keller

In Form von Mint Mind erwartet das Sandershaus heute „Garage-Rock mit gemütlichem und verspieltem Indie-Sound“. Neben den Hamburgern sind außerdem die Kasseler 3BodyProblem mit von der Partie, bestehend aus Jonas Giger, Craig Bjerring und Jan Humpicke, die mit experimentellen Klängen immer wieder etwas Neues kreieren. Fans von Psychedelic- und Stoner-Rock kommen dabei natürlich völlig auf ihre Kosten. Apropos, der Eintritt beträgt 6 bis 9 €. Einlass ist um 20 Uhr.

Der Die Das In Love im Club Unten

Der Schmeisser und die E-Oma laden am Valentinstag, natürlich unter dem Motto „in love“, zum Feiern ein. Eingeladen wurde außerdem Tomtomgroove aus Berlin, der wohl noch einige Gäste mehr zum Antanzen motivieren dürfte. Die Pforten der alten Tofufabrik öffnen sich um Mitternacht. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.