1. Startseite
  2. Kassel Live

Toilettenhäuschen auf Bahngleise geworfen

Erstellt:

Von: Ares Abasi

Kommentare

Ein Zug der Deutschen Bahn in Köln.
Ein Toilettenhäuschen wird auf die Gleise des Korbacher Bahnhofs geworfen. © Jan Huebner/Imago

Ein Toilettenhäuschen steht auf den Gleisen des Korbacher Bahnhofs. Die Täter sind unbekannt. Dabei ist es nicht das erste Mal, dass sowas passiert.

Kassel - Unbekannte haben ein mobiles Toilettenhäuschen auf die Gleise des Korbacher Bahnhofs geworfen. Ein Mitarbeiter der Kurhessenbahn meldete den Vorfall am Montagabend (22. August) der Bundespolizei in Kassel. Es ist bereits das zweite Mal, dass das passierte. Das erste Mal landete die Toilette am 14.8. unmittelbar an den Gleisen.

Nach Angaben der Polizei Kassel, stammte die Toilette vom oberhalb der Bahnböschung verlaufenden Fahrradweg und war ursprünglich als Serviceeinrichtung für Radfahrer und Wanderer gedacht. Bislang kam es zu keiner gefährlichen Situation mit dem Bahnverkehr. Die Züge konnten den Bereich mit reduzierter Geschwindigkeit, gefahrlos, passieren.

Kassel: Toilettenhäuschen wird beschädigt

Das Toilettenhäuschen wurde dabei beschädigt. Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung sowie ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen einer so genannten „Betriebsstörenden Handlung“ eingeleitet. Nun werden Zeugen gesucht.

Wer Angaben zu den bisher vorliegenden Fällen machen kann, wird gebeten, sich unter der Nummer: 0561/816160 oder über die Website der Bundespolizei, zu melden.

In Eiderfeld wurde vor einigen Jahren ein Toilettenhäuschen angezündet.

Auch interessant

Kommentare