Veranstalter sehr zufrieden

11.000 Besucher bei „Winterzauber“ vor der Orangerie in Kassel

Wunderschönes Ambiente für den „Winterzauber“: Vanessa Rotter verkauft Blumenzwiebeln neben dem Marmorbad. Amaryllis gibt es bei ihr für die Vase, im Topf oder mit Wachs ummantelt.
+
Wunderschönes Ambiente: 11.000 Menschen besuchten von Donnerstag bis Samstag den „Winterzauber“ in der Karlsaue.

11.000 Menschen haben von Donnerstag bis Samstag den „Winterzauber“ besucht, der erstmals vor der Orangerie in der Karlsaue stattgefunden hat.

Kassel - Der Veranstalter „Evergreen“ ist mit der Besucherzahl sehr zufrieden, so Sprecherin Charmaine Haid. „Wir haben zudem ein überwältigendes positives Feedback bekommen.“ Das wunderschöne Ambiente vor der Orangerie sei sehr gut angekommen.

Man plane, so Haid, auch im kommenden Jahr wieder einen „Winterzauber“ vor dieser Kulisse zu veranstalten, dann gerne auch noch am Sonntag. Das war in diesem Jahr nicht möglich, weil am Sonntag auch Volkstrauertag war.

Die Tannenbäume, die als Deko in der Karlsaue aufgestellt waren, werden jetzt an den Weihnachtsmarkt sowie an gastronomische Betriebe und Kitas in Kassel gespendet.  (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.