1140 kamen zum Start der HNA-Blutspendeaktion ins Regierungspräsidium

+
Für Volker Schmidt (vorn) war es bereits die 84. Blutspende, Jennifer Halwig (neben ihm) war die erste Spenderin des Tages.

Kassel. Blut spenden und damit helfen, Leben zu retten: Für die vielen Spender, die am heutigen Dienstag zum Auftakt der Blutspendeaktion von HNA und dem Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes ins Kasseler Regierungspräsidium kamen, war das offenbar eine Selbstverständlichkeit.

Lesen Sie auch:

- Ein treuer Spender seit Jahrzehnten: Konrad Ohlwein gab zum 120. Mal sein Blut

- HNA-Blutspendeaktion vom 19. bis 22. August: Das müssen Sie wissen

1140 Teilnehmer ließen sich am ersten Tag der viertägigen Aktion Blut abzapfen. Mit den Blutspenden sollen Engpässe bei den Blutkonserven vermieden werden, die vor allem in den Sommermonaten dringend gebraucht werden. (els)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.