Suche der Polizei

13-jährige Sahra O. aus Kassel wird wieder vermisst

+
Wird vermisst: Die 13-jährige Sahra O.  

Kassel. Die 13-jährige Sahra O. aus Kassel wird erneut vermisst. Das Mädchen war erst am 7. August als vermisst gemeldet worden, aber einen Tag später wieder aufgetaucht.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz wird die 13-jährige Schülerin wieder seit Samstag, 25. August, vermisst. Gegen Mittag habe sie die Wohnung ihres Vaters im Kasseler Schillerviertel verlassen und wurde offenbar von einer unbekannten Freundin abgeholt. Anschließend ist sie nicht – wie verabredet – zurückgekehrt.

Die für Vermisstenfälle zuständigen Beamten des K 11 der Kripo bitten nun die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Hinweise zum Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, die Polizei zu verständigen. Derzeit liegen den Ermittlern keine Hinweise auf eine Straftat vor. Sahra dürfte sich freiwillig bei Freunden oder Bekannten aufhalten.

Sie wirkt älter

Die 13-Jährige wirkt etwas älter, ist 1,74 Meter groß und hat eine sehr schlanke Figur. Sie hat lange, braune Haare mit gefärbten Strähnen, blaue Augen und eine helle Haut. Sie trug am Samstagmittag eine schwarze Leggings mit weißen Streifen, ein kurzes, schulterfreies weißes T-Shirt und schwarze Turnschuhe.

Hinweise zum Aufenthaltsort der vermissten Sahra O. nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel. 05 61/ 9100 entgegen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.