Jugendliche wollten nach Göttingen

14-Jährige bedrohen Taxifahrerin in Kassel mit Messer

Bahnhof Wilhelmshöhe: Weder an den Gleisen noch auf dem Vorplatz gibt es Videokameras.
+
Zwei Jugendliche haben eine Taxifahrerin am Bahnhof Wilhelmshöhe mit einem Messer bedroht.

In Kassel bedrohen zwei Jugendliche eine Taxifahrerin. Die Jungen zücken ein Messer - und wollen eine weitere Fahrt erpressen.

Kassel - Zwei 14-Jährige haben am Dienstagabend eine 66-jährige Taxifahrerin in Kassel mit einem Taschenmesser bedroht. Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake hatten die jungen Täter unter Vorhalt des Messers die Frau zunächst aufgefordert, sie vom Kasseler Bahnhof Wilhelmshöhe nach Göttingen zu fahren.

Die resolute 66-Jährige kam der Forderung aber nicht nach und warf die beiden Jugendlichen aus ihrem Taxi. Bei der Fahndung konnten wenige Minuten später zwei 14-jährige Tatverdächtige festgenommen werden. Die beiden Jugendlichen aus Stuttgart und Kassel müssen sich nun wegen des versuchten Raubdelikts und Leistungskreditbetrugs verantworten.

Polizei in Kassel: Jugendliche wollen Taxifahrt nicht bezahlen und drohen Fahrerin mit Messer

Der Notruf der Taxifahrerin war gegen 23 Uhr bei der Polizei eingegangen. Wie sie den Beamten schilderte, hatte sie zuvor zwei Jugendliche aus der Nordstadt zum Bahnhof Wilhelmshöhe gefahren. Dort angekommen gaben die beiden Fahrgäste plötzlich an, dass sie die Taxi-Rechnung nicht bezahlen könnten, und nannten gleichzeitig Göttingen als neues Fahrtziel. Als die Frau am Steuer dies verweigerte, hätten die Jugendlichen das Messer gezückt und sie zu der Fahrt aufgefordert.

Nach dem Rauswurf flüchteten die Täter in das Bahnhofsgebäude, wo eine Streife sie auf einem Bahnsteig stellen konnte. Bei der Durchsuchung der 14-Jährigen hätten die Polizisten auch das Messer entdeckt. Die Jugendlichen wurden zunächst auf das Revier gebracht, wo sie später in die Obhut von Sorgeberechtigten übergeben wurden. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.