14-Jähriger lief hinter Tram her und stürzte

Kassel. Ein 14-jähriger Junge wurde bei einem Unfall an der Kreuzung Katzensprung am Montagnachmittag verletzt, nachdem er hinter einer Straßenbahn hergelaufen war.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll war die Straßenbahn gegen 15.20 Uhr in Richtung Ihringshäuser Straße unterwegs. Der Junge aus Kassel, der in der gleichen Richtung zur Haltestelle unterwegs war und die Bahn noch erreichen wollte, rannte parallel zur Tram. Beim Anhalten der Straßenbahn geriet der Junge ins Straucheln. Dabei sei er mit dem linken Fuß zwischen Bahn und Bordstein geraten, wobei er stürzte und sich Hautabschürfungen sowie Prellungen am linken Bein zuzog.

Ein Rettungswagen brachte den Jungen in das Kinderkrankenhaus Park Schönfeld. (use)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.