1. Startseite
  2. Kassel

Kassel: 15-jährige Fußgängerin von Auto angefahren - Es besteht Lebensgefahr

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Unfall Blaulicht Wildeshausen, Symboldbild
Eine 15-Jährige wurde am Mittwoch bei einem Unfall in Kassel lebensgefährlich verletzt. © Agentur DPA

Eine 15-jährige Fußgängerin ist in Kassel von einem Auto angefahren worden - das Mädchen schwebt in Lebensgefahr.

Kassel - Der Unfall ereigente sich am Mittwoch (20. Juli) beim Überqueren der Fuldatalstraße (Fasanenhof) in Kassel. Das Mädchen aus Kassel erlitt bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach erster Einschätzung der Rettungskräfte besteht für sie Lebensgefahr.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake hatte sich der Unfall gegen 13.10 Uhr in Höhe der Haltestelle „Am Fasanenhof“ ereignet. Dort war die 15-jährige Fußgängerin nach Angaben von Zeugen plötzlich über die Fuldatalstraße gelaufen und hatte dabei offenbar nicht auf den Verkehr geachtet. Eine 70-jährige Frau aus Kassel, die mit einem VW auf der Fuldatalstraße stadteinwärts unterwegs war, habe einen Zusammenstoß mit dem Mädchen nicht mehr verhindern können.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs ist ein Gutachter eingeschaltet worden. Aktuell ist die Fuldatalstraße noch in Richtung stadteinwärts gesperrt. (use)

Im März wurde ein Jugendlicher ebenfalls nach einer Kollision mit einem Auto in Kassel schwer verletzt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion