16-Jähriger entwendet Auto des Vaters - Flucht endet mit Unfall und Hundebiss

Kassel. Eine Spritztour mit drei Freunden unternahm ein 16-Jähriger aus Kassel am späten Samstagabend. Das Problem: Er war unerlaubt mit dem Auto seines Vaters unterwegs. Nach einer Verfolgungsjagd stellte ein Polizeihund den flüchtenden Fahrer.

Der 58-Jährige Vater hatte sich am Samstag gegen 23 Uhr bei der Polizei gemeldet und seinen Wagen als entwendet gemeldet. Er gab an, dass sein Sohn wohl mit dem Pkw unterwegs sei.

Einer Streifenbesatzung fiel der gesuchte Mercedes dann am Sonntag gegen 0.45 Uhr im Bereich des Holländischen Platzes auf. Jedoch befolgte der Fahrer nicht die Anhaltesignale der Beamten. Statt dessen beschleunigte er den PKW und versuchte, stadtauswärts zu flüchten.

Dieser Fluchtversuch scheiterte und endete mit einem Verkehrsunfall im Bereich eines Parkplatzes an der Mombachstraße. Der Fahrer hatte die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und prallte gegen ein Verkehrsschild und einen Baum.

Damit war der Fluchtversuch jedoch noch nicht beendet. Alle Beteiligten sprangen aus dem PKW und flüchteten zu Fuß in unterschiedliche Richtungen. Der Aufforderung an den Fahrer, stehen zu bleiben, kam dieser nicht nach, woraufhin die Beamten Diensthund Zsömler zum Einsatz brachten.

Dieser konnte den 16-Jährigen stellen, wobei der eine Bisswunde am rechten Unterschenkel erlitt, die ambulant versorgt werden musste. Die drei Mitfahrer wurden nicht gefasst.

Am entwendeten Mercedes entstand ein Sachschaden von ca. 3.500 Euro. Nach einer Blutentnahme wurde der 16-Jährige entlassen. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, unbefugter Benutzung eines Fahrzeuges, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Ob noch ein Verfahren wegen Fahrens unter Alkohol und/oder Betäubungsmitteln eingeleitet wird, kann erst nach dem Ergebnis der Blutentnahme gesagt werden. (ots)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.