Land fördert Umbau im Baunataler Rathaus

175 000 Euro für moderne Mediathek

Baunatal. Das Land Hessen unterstützt den Umbau der Baunataler Stadtbibliothek. Nach Mitteilung der Stadtverwaltung stellte Wiesbaden jetzt Fördermittel in Höhe von 175 000 Euro bereit. Das Geld ist für den Umbau zu einer modernen Mediathek bestimmt. Damit gehöre die Stadtbibliothek in diesem Jahr zu den größten geförderten Projekten unter den öffentlichen Bibliotheken.

Die Fördersumme der Landesregierung deckt rund 45 Prozent der Kosten für die Umstellung der Bibliothek. Insgesamt investiert die Stadt in den Umbau des Rathauses annähernd fünf Millionen Euro. Bei diesem wird die Stadtbibliothek von 300 auf 1000 Quadratmeter erweitert. Sie erstreckt sich dann über zwei Etagen. Der Umbau zu einer modernen Mediathek soll im Februar beendet sein. Die Eröffnung ist für Anfang März geplant.

Die Fördersumme des Landes ist für Einrichtung, EDV und Medien bestimmt. Neben einer adäquaten Unterbringung der Medien wird auch in Möglichkeiten zu einer breiteren Nutzung der Bibliothek investiert. So gibt es künftig einen Veranstaltungsraum, ein kleines Lese-Café sowie Büros und Arbeitsräume. Mit dem Umbau des Komplexes wird auch der Medienbestand aktualisiert und ausgebaut. Laut Stadtverwaltung wird es zum Beispiel einen eigenen Jugendbereich geben. (mic)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.