Zeugen gesucht

18-Jährige an Partymeile in Kassel sexuell belästigt

Die Polizei hat einen 23-Jährigen dingfest gemacht. (Symbolbild)
+
Die Polizei sucht einen Unbekannten, der eine 18-Jährige an der Kasseler Partymeile sexuell belästigt haben soll.

Eine 18-Jährige ist in der Nacht zum Samstag im Bereich des „Platzes der elf Frauen“ an der Friedrich-Ebert-Straße (Vorderer Westen) von einem Unbekannten sexuell belästigt worden.

Kassel - Die Polizei wurde nach Angaben von Pressesprecherin Ulrike Schaake in der Nacht gegen 3.30 Uhr von Besuchern der Partymeile der Friedrich-Ebert-Straße wegen der aufgelösten jungen Frau gerufen. Die 18-Jährige aus Kassel gab später gegenüber den Beamten des Kriminaldauerdienstes an, dass sie im Bereich des Platzes von einem dunkel gekleideten Mann unsittlich berührt worden war, nachdem dieser sie in eine dunkle Ecke gezogen habe.

Trotz ihrer Alkoholisierung habe sich die 18-Jährige dagegen gewehrt, indem sie den Täter ins Gesicht schlug und daraufhin flüchtete, so die junge Frau. Wann genau in der Nacht es zu der sexuellen Belästigung gekommen war, konnte das Opfer nicht angeben. Auch eine Beschreibung des unbekannten Mannes liegt bislang nicht vor.  

Wer Beobachtungen im Zusammenhang mit der geschilderten Tat gemacht hat, wird gebeten, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel. 0561-9100 zu melden. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.