18-Jähriger nach Einbruch festgenommen

Kassel. Ein 18-jähriger Kasseler wurde in der Nacht zu Donnerstag, gegen 3.40 Uhr, auf der Gräfestraße von der Polizei festgenommen.

Er steht im dringenden Tatverdacht, kurz vor der Festnahme in einen Lebensmittelmarkt an der Wilhelmshöher Allee eingebrochen zu sein. Vermutlich sei er für einen weiteren versuchten Einbruch im gleichen Gebäude verantwortlich.

Wie die Polizei mitteilte, hätten die Ermittlungen ergeben, dass der 18-Jährige in der gleichen Nacht wohl versucht habe, im dritten Obergeschoss des Hauses an der Wilhelmshöher Allee in die Räume einer Krankenkasse zu gelangen. Ein Vergleich der Spuren und des Tatvorgehens lege dies nahe.

Den 18-Jährigen erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen vollendeten und versuchten Einbruchdiebstahls. (bal)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.