1. Startseite
  2. Kassel

19-Jähriger im Kasseler Hauptbahnhof geschlagen

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

 Ein betrunkener 34-Jähriger aus Bad Sooden-Allendorf ist in Eschwege in einem Mehrfamilienhaus eingebrochen
Die Bundespolizei sucht einen Mann, der einen 19-Jährigen im Kasseler Hauptbahnhof geschlagen haben soll. © Friso Gentsch/dpa

Ein 19-Jähriger aus Eschwege wurde am Mittwoch gegen 17.15 Uhr im Hauptbahnhof Opfer eines unbekannten Angreifers. Nach Angaben von Ibrahim Aras, Sprecher der Bundespolizei, gab der Mann an, von einem ihm unbekannten Mann grundlos geschlagen worden zu sein.

Kassel - Bei dem Angriff sei seine Jacke zerrissen worden. Der 19-Jährige habe es noch geschafft, ins Polizeipräsidium Nordhessen zu fliehen. Anschließend wurde die Bundespolizeiinspektion Kassel verständigt, die im Bahnhof zuständig ist.

Beschreibung: Der Angreifer soll 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß gewesen sein. Er trug einen schwarzen Bart und soll südeuropäisch ausgesehen haben.  Hinweise: Tel. 0561/81616-0. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion