20.000 auf Rädern und Rollen beim Sattelfest unterwegs

Kassel. Laut der Abschlussbilanz des Sattelfestes im Fuldatal waren am vergangenen Sonntag annähernd 20 000 Menschen mit Fahrrädern und Inlineskates entlang der Fulda zwischen Kassel-Wolfsanger und Hann. Münden unterwegs.

Fotogalerie: Bilder der Veranstaltung

Sattelfest an der Fulda

Die damit im Vergleich zum Vorjahr mit rund 15.000 Menschen wieder angestiegene Teilnehmerzahl beruhe auf einer Schätzung der Polizei, die auf den für die Zweirad-Fans gesperrten Straßen entlang der Fulda im Einsatz war, sagt Michael Conrad, Sprecher des Kasseler Regierungspräsidiums, das den autofreien Tag im Fuldatal in Zusammenarbeit mit der Agentur Lenz Events veranstaltet.

Das Sattelfest ist eine sportorientierte Freizeitveranstaltung, bei der Spaß und Erlebnis für Familien, Freundeskreise, Betriebe und Einzelfahrer jeden Alters im Mittelpunkt stehen. (ach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.