1. Startseite
  2. Kassel

21-Jährige in Zug im Kasseler Hauptbahnhof sexuell belästigt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Kassel. Eine 21-jährige Frau aus Borken (Schwalm-Eder-Kreis) wurde am Donnerstag gegen 14 Uhr im Kasseler Hauptbahnhof sexuell belästigt.

Die Frau saß mit einem unbekannten Mann in einem zur Abfahrt bereitgestellten Zug. Der Mann soll sich an die Hose gegriffen und selbst befriedigt haben, so Klaus Arend, Sprecher der Bundespolizei.

Das sei nicht zum ersten mal passiert: Bereits Mitte Mai sei die Studentin von dem Mann auf diese Art belästigt worden. Nach dem Vorfall am Donnerstag erstattete die 21-Jährige Strafanzeige.

Beschreibung: Bei dem Täter soll es sich um einen etwa. 1,80 Meter großen, sehr schlanken, südeuropäisch aussehenden Mann, gehandelt haben. Der Mann hat schwarze Haare und dunkle Augen. Er trug eine kurze, graue Hose, ein dunkles T-Shirt mit weißen Brustbalken und weiße Socken und eine Sonnenbrille.

Hinweise an die Bundespolizei unter Tel. 05 61/816160.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion