22-Jähriger ertappte Einbrecher: Täter flüchtete

Kassel. Wer überraschter war, der Einbrecher oder der Bewohner, wird die Polizei wohl nicht herausfinden. Sie hofft allerdings auf Hinweise, um den Täter zu ermitteln, der am Montagmorgen versuchte, in eine Dachgeschosswohnung an der Uhlandstraße einzubrechen.

Gegen 9.50 Uhr war der 22-jährige Mieter in dem Mehrfamilienhaus durch das Türklingeln geweckt worden. Er ging allerdings nicht an die Tür, woraufhin er kurz darauf eigenartige Geräusche hörte, berichtet Polizeisprecherin Sabine Knöll.

Als der junge Mann schlaftrunken nach dem Rechten sah, stand er auf der Türschwelle seines Schlafzimmers einem Einbrecher gegenüber – für beide ein gehöriger Schreck. Der Einbrecher war, weil niemand auf das Klingeln reagierte, davon ausgegangen, dass er ungestört die Wohnung durchsuchen kann. Er ergriff ohne Beute die Flucht.

Täterbeschreibung: 25 bis 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß, sportliche Statur, kurze dunkelbraune Haare, südländisches Aussehen, bekleidet mit einer dunklen Winterjacke und dunklen, schweren Arbeitsschuhen. (rud)

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.