Kassel: 23-Jähriger nach Party mit Messer verletzt

Kassel. Zu einer Auseinandersetzung kam es am Sonntagmorgen gegen 6.25 Uhr auf der Wilhelmshöher Allee/Ecke Murhardstraße, bei der ein 23-jähriger Mann aus Kassel von einem dunkelhäutigen Täter mit einem Messer an der Hüfte verletzt wurde.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll hatte der 23-Jährige zusammen mit Bekannten eine Party in der Ingenieursschule besucht.

Hinweise auf den Täter und die Zeugin an die Polizei unter Tel.
0561/9100.

Als die Gruppe nach Hause gehen wollte, kam es auf dem Gehweg der Wilhelmshöher Allee zu einem verbalen Streit mit anderen Personen, die sich über die Feiernden lustig gemacht hätten. Der 23-Jährige habe sich zunächst mit einer Bekannten entfernt, versuchte dann aber den Streit zu schlichten, als er sah, wie ein Freund eine Ohrfeige erhielt. Als der 23-Jährige wieder mit der Bekannten auf der Wilhelmshöher Allee stadtauswärts ging, habe sich aus der Gruppe der Unbekannten ein dunkelhäutiger Mann gelöst, sei dem 23-Jährigen gefolgt und habe ihn mit einem Klappmesser an der Hüfte verletzt. Der Täter sei daraufhin geflüchtet.

Eine Autofahrerin hielt daraufhin an und brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Die Zeugin war beim Eintreffen der Polizei nicht mehr im Krankenhaus. Möglicherweise kann sie aber Angaben zu dem Täter machen, der wie folgt beschrieben wurde:

Der Mann ist etwa 20 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, schlank, dunkelhäutig, ovale Gesichtsform, dunkle krause Haare, die oben sehr kurz und an den Seiten etwa drei Zentimeter lang gewesen sein sollen, relativ große Augen, gepflegte Erscheinung. Er soll eine schwarze Lederjacke getragen haben.

Bei der Autofahrerin, die in einem roten Golf oder Polo neueren Baujahrs unterwegs war, soll es sich um eine etwa 20 bis 25 Jahre alte und 1,60 Meter große Südländerin gehandelt haben. (use) 

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.