Täter drang in Haus am Rothenberg ein

Mann fasst barfuß Einbrecher und übergibt ihn Polizei

Kassel. Etappt, verfolgt, gefasst: Einen Einbrecher hat am Mittwochmorgen ein 27-Jähriger aus Rothenditmold der Polizei übergeben.

Gegen 9 Uhr war der junge Mann in seinem Zimmer in einem Einfamilienhaus an der Rothenbergstraße von den Geräuschen des Einbrechers aufgewacht, der sich gerade an der Spielkonsole auf dem Schreibtisch zu schaffen machte. Der Täter, ein 28-Jähriger aus Kaufungen, hatte den Schlafenden bis dahin nicht bemerkt und ergriff sofort die Flucht, berichtet Polizeisprecherin Sabine Knöll.

Der 27-jährige Bewohner verfolgte den Einbrecher aber und brachte ihn vor der Haustür zu Fall, wo es zu einem Gerangel kam. Zwar gelang es dem Täter, sich nochmal loszureißen, weit kam er aber nicht. Barfuß und leicht bekleidet rannte der Hausbewohner dem Mann hinterher und bekam ihn nach wenigen Metern auf dem Bürgersteig zu fassen. Bis zum Eintreffen der Polizei, die seine Mutter in der Zwischenzeit gerufen hatte, hielt er den Einbrecher in Schach.

Am Diebesgut - zwei Digitalkameras, eine Computer samt Tastatur und Maus, einen Flachbildschirm, diverse Ladekable und eine Küchenwaage - hatte der 28-Jährige nicht lange Freude. Bei der Rangelei war er zudem leicht verletzt worden. Der 27-Jährige hatte sich bei seinem Lauf über den Asphalt die nackten Füße verletzt.

In das Haus war der Einbrecher, wie sich in seiner Vernehmung herausstellte, mit dem Schlüssel gekommen. Den Schlüsselbund habe er zuvor in der Nähe gefunden, gab der Kaufunger an. Die Mutter des 27-Jährigen bestätigte, dass ihr jüngerer Sohn vor Kurzem den Schlüsselbund verloren hatte. Gegen den Kaufunger, der nach der Vernehmung auf freien Fuß kam, ermittelt jetzt die Kripo wegen versuchten schweren Diebstahls. (rud)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.