27-Jähriger tritt Tür von „Gleis 1“ ein - Festnahme

Kassel. Ein 27-Jähriger aus Kassel hat am Montagabend die Glastür des Restaurants „Gleis 1“ im Kasseler Hauptbahnhof kaputt getreten. Weit kam der Randalierer allerdings nicht.

Eine Streife der Bundespolizei stellte den Flüchtigen nach kurzer Verfolgungsfahrt.

Er ließ sich widerstandslos festnehmen, berichtet Klaus Arend, Sprecher der Bundespolizeiinspektion Kassel. Bei der Durchsuchung des 27-Jährigen fanden die Beamten ein Pfefferspray, eine aufgebrochene Geldkassette und eine geringe Menge Marihuana. Möglicherweise habe der Mann weitere Straftaten begangen.

Fest steht, dass der Kasseler gegen 22.30 Uhr mit einem gezielten Fußtritt die Eingangstür des Restaurants im Kulturbahnhof zerstörte. Der Schaden beläuft sich nach Angaben der Bundespolizei auf 1500 Euro. Gegen den 27-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.