Unfallflucht

27-Jähriger bei Unfall in Kassel leicht verletzt

Diebe haben versucht, einen Geldautomaten in Adorf aufzubrechen. Die Polizei bitte Zeugen um Hinweise zur Tat.
+
Die Polizei sucht einen Autofahrer, der am Samstagnachmittag einen Unfall auf der Wolfhager Straße in Kassel verursacht hat.

Die Polizei sucht den Fahrer eines dunklen Autos, der am Samstagnachmittag auf der Wolfhager Straße/Hoffmann-von-Fallersleben-Straße in der Nordstadt einen Unfall verursacht haben soll und anschließend geflüchtet ist.

Kassel - Polizeisprecher Matthias Mänz erklärte auf Nachfrage, dass ein 28-jähriger Autofahrer aus Baunatal gegen 16.45 Uhr in seinem Mercedes AMG auf der Wolfhager Straße stadteinwärts unterwegs war und nach rechts in die Hoffmann-von-Fallersleben-Straße abbiegen wollte. Dort befindet sich im Kreuzungsbereich eine Baustelle. Plötzlich sei von hinten der unbekannte Fahrer gekommen, sei nach rechts quer durch die Warnbaken ausgeschert und habe den Mercedes-Fahrer ausgebremst. Dieser sei daraufhin auf den Wagen des Unbekannten aufgefahren. Der Verursacher, der möglicherweise auch in einem Mercedes unterwegs war, flüchtete in Richtung Lutherplatz. Der 27-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.  Hinweise: Tel. 0561/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.