Körperverletzung und Sachbeschädigung

29-Jähriger randaliert am Stand der MLPD in Kassel

Betrunkene Frau greift Taxifahrer in Treysa an. (Symbolbild)
+
Ein 29-jähriger Mann aus Vellmar hat am Samstag am Infostand der MLPD in Kassel randaliert.

Ein 29-jähriger Mann hat am Samstagvormittag gegen 10.20 Uhr an einem Infostand der MLPD auf dem Opernplatz randaliert. Zudem soll er ein Mitglied der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands geschlagen haben.

Kassel - Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz wurde der mutmaßliche Täter beim Eintreffen der Streife im Eingangsbereich eines nahe gelegenen Kaufhauses von Mitarbeitern eines Sicherheitsdienstes am Boden liegend festgehalten. Auch gegen seine Festnahme durch die Polizei habe sich der alkoholisierte 29-Jährige aus Vellmar aggressiv zur Wehr gesetzt und die Beamten beleidigt.

Wie sich bei der Anzeigenaufnahme herausstellte, soll der Tatverdächtige unmittelbar zuvor am Infostand der MLPD erschienen sein und dort lautstark seine Abneigung gegen die Partei kundgetan haben. Laut Zeugen habe der 29-Jährige dann eine Sitzbank umgeschmissen und eine Fahne der Partei zerrissen.

Als ihn ein 45 Jahre altes Mitglied der Partei beim Weggehen zur Rede stellen wollte, soll der 29-Jährige ihn gegen die Seite des Kopfes geschlagen haben. Auf den körperlichen Angriff, der unmittelbar vor dem Kaufhaus stattfand, waren die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes aufmerksam geworden und hatten den Tatverdächtigen festgehalten.

Die Beamten des Reviers Mitte brachten den 29-jährigen und bereits wegen Körperverletzungsdelikten in Erscheinung getretenen Tatverdächtigen anschließend zur Dienststelle. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung ermittelt.  (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.