Kassel: 29-Jähriger von Trio beraubt und verletzt

Kassel. Ein 29-jähriger Mann aus Kassel ist am Sonntagmorgen in der Nordstadt beraubt und zusammengeschlagen worden. Laut Polizei war er gegen 7.10 Uhr in der Mombachstraße von drei Männern angesprochen worden, die unter einem Vorwand um sein Handy gebeten hätten.

Als der 29-Jährige es später wieder zurückhaben wollte, seien die Männer mit ihren Fäusten auf ihn los gegangen. Dabei habe das Opfer auch einen Nasenbeinbruch erlitten.

Täterbeschreibung: Der jüngste der drei Männer soll 18 bis 21 Jahre alt und 1,65 Meter groß sein. Er trug einen grauen Kapuzenpullover. Der zweite Mann soll etwa 40 Jahre alt und 1,75 bis 1,85 Meter groß sein. Er war mit einer schwarzen Stoffjacke und verschlissenen schwarzen Jeans bekleidet. Der dritte Täter soll eine stämmige Figur haben, 1,87 Meter groß und 30 bis 35 Jahre alt sein. Alle drei sprachen nach Angaben des Opfers Russisch.

Hinweise, die zur Aufklärung beitragen, nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen unter der Telefonnummer 0561/ 9100 entgegen. (els)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.