31-Jähriger bei Verkehrsunfall verletzt

Kassel. Weil er offenbar die Geschwindigkeit eines herannahenden Autos unterschätzte, hat ein 31-jähriger Autofahrer aus Bad Zwesten am Donnerstag einen Unfall in der Kasseler Südstadt verursacht.

Gegen 11.40 Uhr habe der Mann aus der Beethovenstraße kommend mit seinem Wagen die Frankfurter Straße überqueren wollen. Ziel sei der Parkplatz eines Supermarktes auf der anderen Straßenseite gewesen, sagte Polizeisprecher Torsten Werner.

Als der 31-Jährige mit seinem Auto die Frankfurter Straße überqueren wollte, war darauf gerade ein 56-Jähriger aus Lohfelden stadtauswärts unterwegs. Der Lohfeldener habe noch versucht zu bremsen, der Zusammenstoß sei jedoch nicht mehr zu verhindern gewesen. Frontal sei der 56-Jährige mit seinem Wagen in die hintere Beifahrerseite des anderen Autos gestoßen.

Bei dem Aufprall habe der 31-Jährige Nackenschmerzen und Prellungen erlitten. Er sei von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht worden. An den Autos sei ein Schaden von insgesamt 15 000 Euro entstanden. (clm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.