Wege von Straftätern

318 Fahrzeuge auf nordhessischen Autobahnen kontrolliert

Kassel. 318 Fahrzeuge und 439 Fahrzeuginsassen sind auf den nordhessischen Autobahnen zwischen Mittwochmittag bis Donnerstagfrüh kontrolliert worden.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz gab es mobile und stationäre Kontrollen.

Die Kontrollen hätten das Ziel gehabt, die Reisewege länderübergreifender Straftäter zu erhellen und wichtige Erkenntnisse in der Kriminalitätsbekämpfung zu erlangen. 

Die Beamten hätten aber auch die Verkehrssicherheit im Blick gehabt. In zwei Fällen seien Fahrer aus dem Verkehr gezogen worden, die drogen- oder alkoholberauscht am Steuer ihrer Wagen gesessen hatten. Auch einen 34-Jähriger aus dem Irak, der ohne Führerschein unterwegs war und keinen gültigen Aufenthaltstitel vorweisen konnte, nahmen die Beamten fest.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.