Gefährliche Auseinandersetzung

Jägerstraße: 32-Jähriger mit Flasche am Kopf verletzt

Kassel. Ein 32-jähriger Mann aus Kassel ist am Mittwochabend an der Jägerstraße unweit der Sternkreuzung durch einen Schlag mit einer Glasflasche am Kopf verletzt worden. Er erlitt eine stark blutende Platzwunde und wurde in eine Krankenhaus gebracht.

Angaben zum Täter erhielt die Polizei allerdings vom stark alkoholisierten Opfer noch von Zeugen nur widerwillig und bruchstückhaft. Jetzt hoffen die Ermittler auf weitetere Zeugen.

Offenbar war es am Mittwoch gegen 21.20 Uhr in Höhe des Parkdecks an der Jägerstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 32-Jährigen und einem anderen Mann gekommen, berichtet Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch. Dieser habe dann plötzlich mit einer Glasflasche auf sein Gegenüber eingeschlagen.

Nach Angaben von Zeugen soll es sich bei dem Angreifer um einen „Russen mit kurzen, blonden Haaren“ und einer kräftigen Figur handeln. Er soll eine graue Sportjacke getragen haben. Mehr Informationen gelang es der Polizei den zahlreichen Schaulustigen, die sich ab der Gießbergstraße/Ecke Schillerstraße um den Verletzten geschart hatten, vorerst nicht entlocken.

Hinweise, worüber die beiden Beteiligten in Streit gerieten und warum die Auseinandersetzung eskalierte, gibt es laut Polizeisprecher Jungnitsch noch nicht. Ein 20-Jähriger aus Vellmar hatte auf Nachfrage berichtet, er habe zuvor auf dem Gehweg der Jägerstraße mit dem 32-Jährigen etwas getrunken. Plötzlich sei es zu dem Streit mit dem Unbekannten gekommen.

Ein 17-Jähriger rang sich schließlich dazu durch, der Polizei eine Beschreibung des flüchtigen Täters zu geben. Die Fahndung der Polizei verlief am Mittwochabend jedoch ohne Erfolg. (rud)

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.