Taucher und Rettungshubschrauber im Einsatz

Badeunfall am Bugasee: 33-jähriger Iraker wird vermisst - Suche wird Donnerstag fortgesetzt

Die Suche nach dem 33-Jährigen, der am Kasseler Bugasee vermisst wird, wird am Donnerstag fortgesetzt. Bei dem Mann handelt es sich um einen Flüchtling aus dem Irak. Schon seit Montag gibt es kein Lebenszeichen von ihm.

Aktualisiert um 15.54 Uhr - Große Suchaktion am Kasseler Bugasee: Seit Dienstagabend wird der 33-jährige Imad H. vermisst, der dort baden war. Nachdem die Suchaktion gestern erfolglos war, waren Polizisten, Feuerwehrleute und weitere Helfer seit dem Morgen wieder im Einsatz. Zentrum der Suche ist der Bereich um die Seglergaststätte. Dort hatte man sein Fahrrad und Badesachen gefunden. Am Nachmittag wurde die Suche für Mittwoch abgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, wird die Suche am Donnerstag fortgesetzt.

H. stammt aus dem Irak und lebt in der Flüchtlingseinrichtung am Park Schönfeld. Anders als viele andere Flüchtlinge konnte er wohl schwimmen. Wie sein Cousin sagte, war er bereits am Montag zum Schwimmen an den Bugasee gegangen. Um 10.17 Uhr hatte er eine Sprachnachricht von ihm erhalten. Zwei Stunden später soll H. laut Polizei zum letzten Mal online gewesen sein. Vermisst gemeldet wurde er jedoch erst am Dienstag. Viele Freunde und Angehörige von H. sind derzeit am Bugasee, wo die Suche gegen Mittag wegen des Regens vorerst unterbrochen wurde.

Bereits am Montag hatten Piloten des Rettungshubschraubers Christoph 7 die Wasseroberfläche aus der Luft abgesucht. Mehrere Taucher gingen ins Wasser. Am Ufer waren Polizisten und eine Rettungshundestaffel im Einsatz. Bis zum Einbruch der Dunkelheit wurde niemand gefunden. 

Bereits seit Montagmittag gibt es kein Lebenszeichen von ihm: Der aus dem Irak stammende Flüchtling Imad H.

Hintergrund: Badeunfälle am Bugasee

Am Bugasee kam es bereits mehrfach zu tragischen Badeunfällen. Drei Vorfälle der letzten Jahre:

Im August 2016 starb ein Schwimmer: Ein 78-jähriger Mann war im Bereich des FKK-Sees, etwa 50 Meter vom Ufer entfernt, untergegangen. An der Stelle wuchsen dichte Unterwasserpflanzen. Taucher der Kasseler Feuerwehr suchten mehrere Stunden nach ihm - jedoch ohne Erfolg. Zwei Tage später entdeckten Beamte der Wasserschutzpolizei den Leichnam auf der Mitte des Sees - er war von allein an die Oberfläche getrieben worden. 

Im Juli 2014 mussten Taucher nach einem 60-Jährigen aus Baunatal suchen, der im See untergegangen war. Seine Kleidung und ein Rucksack lagen noch am Ufer. Die erste Suchaktion blieb erfolglos, am nächsten Tag wurde der leblose Körper von Polizeibeamten auf der Wasseroberfläche entdeckt, die Feuerwehr zog ihn heraus. 

Im Juni 2010 starb ein 16-jähriger Junge an den Folgen eines Badeunfalls. Er hatte mit Freunden zu einer Plattform im See schwimmen wollen, dabei hatten ihn aber die Kräfte verlassen. Einsatzkräfte zogen ihn aus dem Wasser und brachten ihn ins Klinikum, doch dort konnte er nicht mehr gerettet werden.

Suche nach 33-Jährigem am Kasseler Bugasee

Suche nach 33-Jährigem am Kasseler Bugasee
 © Hessennews.tv
Suche nach 33-Jährigem am Kasseler Bugasee
 © Hessennews.tv
Suche nach 33-Jährigem am Kasseler Bugasee
 © Hessennews.tv
Suche nach 33-Jährigem am Kasseler Bugasee
 © Hessennews.tv
Suche nach 33-Jährigem am Kasseler Bugasee
 © Hessennews.tv
Suche nach 33-Jährigem am Kasseler Bugasee
 © Hessennews.tv
Suche nach 33-Jährigem am Kasseler Bugasee
 © Hessennews.tv
Suche nach 33-Jährigem am Kasseler Bugasee
 © Hessennews.tv
Suche nach 33-Jährigem am Kasseler Bugasee
 © Hessennews.tv
Suche nach 33-Jährigem am Kasseler Bugasee
 © Hessennews.tv
Suche nach 33-Jährigem am Kasseler Bugasee
 © Hessennews.tv
Suche nach 33-Jährigem am Kasseler Bugasee
 © Hessennews.tv
Suche nach 33-Jährigem am Kasseler Bugasee
 © Hessennews.tv
Suche nach 33-Jährigem am Kasseler Bugasee
 © Hessennews.tv
Suche nach 33-Jährigem am Kasseler Bugasee
 © Hessennews.tv
Große Suchaktion am Kasseler Bugasee: Seit Dienstagabend wird der 33-jährige Imad H. vermisst, der dort baden war. Nachdem die Suchaktion gestern erfolglos war, sind Polizisten, Feuerwehrleute und weitere Helfer seit dem Morgen wieder im Einsatz. Zentrum der Suche ist der Bereich um die Seglergaststätte. Dort hatte man sein Fahrrad und Badesachen gefunden.Foto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
Große Suchaktion am Kasseler Bugasee: Seit Dienstagabend wird der 33-jährige Imad H. vermisst, der dort baden war. Nachdem die Suchaktion gestern erfolglos war, sind Polizisten, Feuerwehrleute und weitere Helfer seit dem Morgen wieder im Einsatz. Zentrum der Suche ist der Bereich um die Seglergaststätte. Dort hatte man sein Fahrrad und Badesachen gefunden.Foto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
Große Suchaktion am Kasseler Bugasee: Seit Dienstagabend wird der 33-jährige Imad H. vermisst, der dort baden war. Nachdem die Suchaktion gestern erfolglos war, sind Polizisten, Feuerwehrleute und weitere Helfer seit dem Morgen wieder im Einsatz. Zentrum der Suche ist der Bereich um die Seglergaststätte. Dort hatte man sein Fahrrad und Badesachen gefunden.Foto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
Große Suchaktion am Kasseler Bugasee: Seit Dienstagabend wird der 33-jährige Imad H. vermisst, der dort baden war. Nachdem die Suchaktion gestern erfolglos war, sind Polizisten, Feuerwehrleute und weitere Helfer seit dem Morgen wieder im Einsatz. Zentrum der Suche ist der Bereich um die Seglergaststätte. Dort hatte man sein Fahrrad und Badesachen gefunden.Foto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
Große Suchaktion am Kasseler Bugasee: Seit Dienstagabend wird der 33-jährige Imad H. vermisst, der dort baden war. Nachdem die Suchaktion gestern erfolglos war, sind Polizisten, Feuerwehrleute und weitere Helfer seit dem Morgen wieder im Einsatz. Zentrum der Suche ist der Bereich um die Seglergaststätte. Dort hatte man sein Fahrrad und Badesachen gefunden.Foto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
Große Suchaktion am Kasseler Bugasee: Seit Dienstagabend wird der 33-jährige Imad H. vermisst, der dort baden war. Nachdem die Suchaktion gestern erfolglos war, sind Polizisten, Feuerwehrleute und weitere Helfer seit dem Morgen wieder im Einsatz. Zentrum der Suche ist der Bereich um die Seglergaststätte. Dort hatte man sein Fahrrad und Badesachen gefunden.Foto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
Große Suchaktion am Kasseler Bugasee: Seit Dienstagabend wird der 33-jährige Imad H. vermisst, der dort baden war. Nachdem die Suchaktion gestern erfolglos war, sind Polizisten, Feuerwehrleute und weitere Helfer seit dem Morgen wieder im Einsatz. Zentrum der Suche ist der Bereich um die Seglergaststätte. Dort hatte man sein Fahrrad und Badesachen gefunden.Foto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
Große Suchaktion am Kasseler Bugasee: Seit Dienstagabend wird der 33-jährige Imad H. vermisst, der dort baden war. Nachdem die Suchaktion gestern erfolglos war, sind Polizisten, Feuerwehrleute und weitere Helfer seit dem Morgen wieder im Einsatz. Zentrum der Suche ist der Bereich um die Seglergaststätte. Dort hatte man sein Fahrrad und Badesachen gefunden.Foto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
Große Suchaktion am Kasseler Bugasee: Seit Dienstagabend wird der 33-jährige Imad H. vermisst, der dort baden war. Nachdem die Suchaktion gestern erfolglos war, sind Polizisten, Feuerwehrleute und weitere Helfer seit dem Morgen wieder im Einsatz. Zentrum der Suche ist der Bereich um die Seglergaststätte. Dort hatte man sein Fahrrad und Badesachen gefunden.Foto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
Große Suchaktion am Kasseler Bugasee: Seit Dienstagabend wird der 33-jährige Imad H. vermisst, der dort baden war. Nachdem die Suchaktion gestern erfolglos war, sind Polizisten, Feuerwehrleute und weitere Helfer seit dem Morgen wieder im Einsatz. Zentrum der Suche ist der Bereich um die Seglergaststätte. Dort hatte man sein Fahrrad und Badesachen gefunden.Foto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
Große Suchaktion am Kasseler Bugasee: Seit Dienstagabend wird der 33-jährige Imad H. vermisst, der dort baden war. Nachdem die Suchaktion gestern erfolglos war, sind Polizisten, Feuerwehrleute und weitere Helfer seit dem Morgen wieder im Einsatz. Zentrum der Suche ist der Bereich um die Seglergaststätte. Dort hatte man sein Fahrrad und Badesachen gefunden.Foto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
Große Suchaktion am Kasseler Bugasee: Seit Dienstagabend wird der 33-jährige Imad H. vermisst, der dort baden war. Nachdem die Suchaktion gestern erfolglos war, sind Polizisten, Feuerwehrleute und weitere Helfer seit dem Morgen wieder im Einsatz. Zentrum der Suche ist der Bereich um die Seglergaststätte. Dort hatte man sein Fahrrad und Badesachen gefunden.Foto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
Große Suchaktion am Kasseler Bugasee: Seit Dienstagabend wird der 33-jährige Imad H. vermisst, der dort baden war. Nachdem die Suchaktion gestern erfolglos war, sind Polizisten, Feuerwehrleute und weitere Helfer seit dem Morgen wieder im Einsatz. Zentrum der Suche ist der Bereich um die Seglergaststätte. Dort hatte man sein Fahrrad und Badesachen gefunden.Foto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
Große Suchaktion am Kasseler Bugasee: Seit Dienstagabend wird der 33-jährige Imad H. vermisst, der dort baden war. Nachdem die Suchaktion gestern erfolglos war, sind Polizisten, Feuerwehrleute und weitere Helfer seit dem Morgen wieder im Einsatz. Zentrum der Suche ist der Bereich um die Seglergaststätte. Dort hatte man sein Fahrrad und Badesachen gefunden.Foto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
Große Suchaktion am Kasseler Bugasee: Seit Dienstagabend wird der 33-jährige Imad H. vermisst, der dort baden war. Nachdem die Suchaktion gestern erfolglos war, sind Polizisten, Feuerwehrleute und weitere Helfer seit dem Morgen wieder im Einsatz. Zentrum der Suche ist der Bereich um die Seglergaststätte. Dort hatte man sein Fahrrad und Badesachen gefunden.Foto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer

Rubriklistenbild: © Privat/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.