1. Startseite
  2. Kassel

34-jähriger Beifahrer bei Unfall in Kassel schwer verletzt

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein 34-jähriger Mann ist bei einem Unfall am Mittwoch schwer verletzt worden. © Friso Gentsch/dpa

Ein 34-jähriger Mann, der als Beifahrer in einem Auto saß, wurde bei einem Unfall am Mittwoch gegen 11 Uhr auf der Frankfurter Straße (Südstadt) in Kassel schwer verletzt.

Kassel - Eine Lebensgefahr könne derzeit für den Mann aus dem Lahn-Dill-Kreis nicht ausgeschlossen werden, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit. Der 44-jährige Fahrer des Wagens zog sich leichte Verletzungen zu und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Der 44-Jährige aus Kassel sei mit einem VW auf der Heinrich-Heine-Straße in Richtung Menzelstraße unterwegs gewesen. Als er die Frankfurter Straße überquerte, übersah er offenbar einen von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Mercedes, der auf der Frankfurter Straße stadteinwärts unterwegs war. Die 74-jährige Mercedes-Fahrerin aus Edermünde konnte nicht mehr bremsen, woraufhin die Fahrzeuge kollidierten, sich der VW überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

Der 34-jährige Beifahrer wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Autos entstanden Totalschäden. Sie mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion