39-Jährige auf Heimweg von Spielothek ausgeraubt

Kassel. Eine 39-jährige Frau wurde in den frühen Morgenstunden nach dem Besuch einer Spielothek in der Leipziger Straße in Kassel ausgeraubt.

Die Frau hatte auf ihrem Heimweg eine Abkürzung über einen Fußweg genutzt, der hinter den Gebäuden der Leipziger Straße entlang führt, als sie von einem bislang unbekannten Täter bedroht und ausgeraubt wurde.

300 Euro Beute

Der Mann flüchtete nach Angaben der Frau mit der Beute, die nach Angaben der Polizei 300 Euro betrug, in Richtung Lilienthalstraße.

Die Polizei gab folgende Täterbeschreibung bekannt:

Der tatverdächtige Mann soll ca. 1,90 Meter groß sein und von kräftiger Statur. Er soll ferner auffallend große Hände gehabt haben und eine dunkle Hautfarbe. Er trug dunkle Kleidung, ein Basecap und beige-farbene Schuhe. (gis) Hinweise: bitte an das Polizeipräsidium Nordhessen unter der Tel. 05 61 / 9 10-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.