Zeugen gesucht

400 Kilogramm Kupferrohr von Baustelle in Kassel gestohlen

Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist.
+
Unbekannte haben 400 Kilogramm Kupferrohr von ener Baustelle in Kassel gestohlen.

Einigen Aufwand haben Täter in der Nacht zum Donnerstag betrieben, um 400 Kilogramm Kupferrohr von einer Baustelle in Waldau zu stehlen, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit.

Kassel - Da die Rohre mit einer 1,5 Tonnen schweren Baggerschaufel gesichert waren, sei davon auszugehen, dass es sich um mehrere Diebe gehandelt hat, die entsprechendes Werkzeug zum Anheben der Schaufel und mindestens ein Fahrzeug zum Abtransport der Beute genutzt haben.

Der Diebstahl war am Donnerstag gegen 7.15 Uhr von Mitarbeitern der Firma bemerkt worden, die daraufhin die Polizei riefen. Noch am Vortag gegen 16.30 Uhr soll auf der Baustelle in der Heinrich-Hertz-Straße (nahe der Marie-Curie-Straße) alles in Ordnung gewesen sein. Vermutlich agierten die Diebe im Schutz der Dunkelheit. Wann genau in der Nacht die Täter zuschlugen, ist nicht bekannt. Hinweise: Tel. 0561/9100. (Ulrike Pflüger-Scherb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.