Hoher Schaden bei Feuer im Marienkrankenhaus - Vorerst keine OPs

+

Kassel. Im Marienkrankenhaus in Kassel ist in der Nacht zum Freitag ein Feuer ausgebrochen. Weil daraufhin die Stromversorgung teilweise ausfiel, wurden Vorbereitungen getroffen, um Patienten von der Intensivstation zu verlegen. Außerdem wird es wegen des Brandes vorerst keine Operationen geben.

Die Feuerwehr war um kurz nach 2 Uhr durch die automatische Brandmeldeanlage des Krankenhauses alamiert worden. Ursache war ein Brand in der Niederspannungsverteilung im Kellergeschoss. Der Keller unter dem Gebäudetrakt, in dem sich die Hauptversorgung des Marienkrankenhauses befindet, war laut Polizei total verraucht. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr und das Personal des Krankenhauses, gelang es aber, das Feuer schnell unter Kontrolle zu bringen.

Durch den Brand wurde die Stromversorgung in einigen Teilen des Krankenhauses unterbrochen. Davon war laut Feuerwehr auch die Intensivstation betroffen, sodass Vorbereitungen getroffen wurden, um Patienten zu verlegen. Dank einer Notstromversorgung konnten die Patienten aber auf der Station bleiben.

Artikel aktualisiert um 12.30 Uhr.

Bei dem Brand entstand laut Feuerwehr ein Schaden von etwa 40.000 Euro, verletzt wurde niemand. Auch habe es keine größere Rauchentwicklungen in den oberen Geschossen gegeben, allerdings müssen die OP-Räume im 1. Stock gereinigt werden, sagt die Polizei. Aus diesem Grund wird es auch erst am Dienstag wieder Operationen in dem Krankenhaus geben.

Die Zugänge zum Keller und zum Stromversorgungsraum mussten nach Auskunft der Feuerwehr mit einem Notschlüssel geöffnet werden, die Feuerwehr schließt daher Fremdeinwirken aus. Die Ermittler des Kommissariats K 11 der Kasseler Kripo suchen nun nach der Brandursache.

Die Marburger Straße musste während der Löscharbeiten von 2.30 Uhr bis 5 Uhr gesperrt werden. (mak)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.