Zeugen gesucht

45-Jähriger bei Raub im Gesicht verletzt

Zu sehen ist ein leuchtendes Blaulicht eines Polizeiautos.
+
Nach einem Raub am Lutherplatz in Kassel sucht die Polizei nach mehreren Tätern.

Ein 45-jähriger Mann wurde am Montagabend gegen 18.30 Uhr am Lutherplatz ausgeraubt. Eine Gruppe von Unbekannten hatte dem Mann auf dem Weg zwischen Mauerstraße und Spohrstraße offenbar unvermittelt angegriffen und ins Gesicht geschlagen. Währenddessen raubten die Täter dem 45-Jährigen das Portemonnaie mit Geld.

Kassel - Anschließend teilte sich die Gruppe, die aus acht bis zehn Personen bestanden haben soll, und flüchtete in unterschiedliche Richtungen, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz mit. Ein Passant war auf den Verletzten aufmerksam geworden und hatte daraufhin Rettungskräfte und Polizei alarmiert.

Der 45-Jährige erlitt schwere Gesichtsverletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahndung durch mehrere Streifen der Kasseler Polizei nach den Tätern führte nicht mehr zum Erfolg. Derzeit liegt keine genauere Beschreibung der Tätergruppe vor. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 05 61/ 9100 bei der Polizei zu melden. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.