47-Jähriger räumt Einbruch in Imbiss ein

Kassel. Ein 47-jähriger Mann aus Kassel ist am Montagabend um 23.20 Uhr auf der Schützenstraße nach einem Zeugenhinweis vorläufig festgenommen worden. Der Mann steht im Verdacht, gegen 21.45 Uhr versucht zu haben, in einen Kiosk an der Fuldatalstraße im Stadtteil Wolfsanger einzubrechen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch hatte er bereits zwei Bügelschlösser aufgebrochen und versucht, den Türrahmen aufzuhebeln, als er vom Besitzer des Kiosks, dessen Sohn und einem Cousin überrascht wurde. Sie hatten sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite aufgehalten und waren durch Geräusche auf den Einbruchsversuch aufmerksam geworden.

Dem 47-Jährigen gelang zunächst auf einem Fahrrad die Flucht auf der Fuldatalstraße stadtauswärts. Rund 90 Minuten später entdeckte der Sohn des Kioskbesitzers den gescheiterten Einbrecher ganz in der Nähe des Tatorts an der Schützenstraße und rief die Polizei. Eine Funkstreife des Polizeireviers Mitte nahm den Verdächtigen vorläufig fest. Der geständige Tatverdächtige wurde nach Absprache mit dem Bereitschaftsstaatsanwalt noch in der Nacht wieder auf freien Fuß gesetzt. Am Imbiss entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro. (use)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.