53-jähriger Kaufunger wird vermisst - Polizei hofft auf Hilfe der Bevölkerung

Klaus-Peter Schlosser

Kaufungen / Kassel. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach Klaus-Peter Schlosser. Der 53-jährige Mann aus Kaufungen wird seit vergangenem Montag vermisst. Nach Angaben eines Mitbewohners verließ Schlosser die Wohnung im Buchenweg überstürzt.

Der Vermisste sei ohne Geld, Handy und Jacke unterwegs. Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner benötigt Klaus-Peter Schlosser dringend medizinische Hilfe. Er wird wie folgt beschrieben: circa 1,85 Meter groß, schlank, kurze blonde Haare, asugesprägte Geheimratsecken. Zu seiner Bekleidung kann die Polizei keine Angaben machen. (ket)

Zeugen, die Angaben zum Aufenthaltsort von Klaus-Peter Schlosser machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 zu melden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.