63-Jähriger aus Kasseler Einrichtung verschwunden

+
Rudolf H.

Kassel. Die Kasseler Polizei sucht nach dem 63-jährigen Rudolf H. Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch hat H. am Mittwoch um 10 Uhr eine betreute Wohneinrichtung in der Wigandstraße in Kassel verlassen, ohne sich abzumelden.

Der 63-Jährige, der grundsätzlich als zuverlässig gilt, benötige dringend Medikamente. H. ist 1,80 Meter groß und hager. Er hat einen grauweißen Vollbart und einen weißen Haarkranz. Vermutlich ist er mit einer schwarzen Lederjacke, einem hellen Hemd und einer Bluejeans bekleidet.

Die Überprüfungen und Suchmaßnahmen des Polizeireviers Südwest und des für die Bearbeitung von Vermisstenfällen zuständigen Kommissariats 11 der Kripo verliefen bislang ohne Erfolg. (use)

Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten Rudolf H. nimmt jede Polizeidienststelle oder das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter Tel.

05 61/ 9100 entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.