Geld und Schmuck im Wert von 35 000 Euro weg

90-Jähriger fiel auf Zettel-Trick herein

Kassel. Mit einem sogenannten Zettel-Trick haben zwei Gaunerinnen am Montag Geld und Schmuck im Wert von 35.000 Euro bei einem Ehepaar in Wahlershausen erbeutet.

Nach Angaben der Polizei hatten am Nachmittag zwei junge Frauen an dem Wohnhaus an der Wilhelmshöher Allee geklingelt. Sie baten den 90-jährigen Ehemann, der öffnete, um Zettel und Stift, weil sie einer im gleichen Haus wohnenden Nachbarin eine Nachricht hinterlassen wollten.

Der hilfsbereite Senior ließ die Frauen völlig arglos hinein, berichtet Polizeisprecher Thomas Kostka. Kurz darauf verließen die Frauen die Wohnung wieder. Als später seine 75 Jahre alte Ehefrau heimkam, erzählte der 90-Jährige ihr von dem Vorfall. Sie schaute sogleich in der Wohnung nach und entdeckte, dass mehrere hochwertige Schmuckstücke und 1000 Euro aus einer Geldkassette fehlten. Unter anderem nahmen die Diebinnen einen einkarätigen Ring, ein 100 Jahre altes Granat-Kollier und drei Herrenarmbanduhren, darunter eine goldene Omega-Uhr mit.

Täterbeschreibung: beide Frauen zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß. Eine der beiden etwas dicker und mit schulterlangem Haar und großen dunklen Augen, die andere mit kräftiger Statur und schulterlangem blonden Haar. Beide sprachen Deutsch mit Akzent und hatten ein ost- oder südosteuropäisches Aussehen. (rud)

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 05 61/91 00.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.