Fahrer als Arschloch beschimpft

Autofahrer rastet auf A44 aus und schlägt Scheibe eines Wohnmobils ein

+
Ein Autofahrer ist auf der A44 ausgerastet und hat mit einem Schlagstock das Fenster eines Wohnmobils eingeschlagen (Symbolbild).

Ein Autofahrer ist auf der A44 bei Kassel ausgerastet und hat mit einem Schlagstock das Fenster eines Wohnmobils eingeschlagen. Zuvor hatte er den Fahrer als Arschloch beschimpft.

Dieser Artikel wurde aktualisiert am 18. Mai um 10 Uhr - Der Fahrer des Wohnmobils und dessen Ehefrau waren nach Informationen der Polizei am Donnerstag gegen 19.50 Uhr in der Baustelle auf der A44 aus Richtung Dortmund kommend kurz vor dem Kreuz Kassel-West leicht mit einem Lkw zusammengestoßen.

Als das Ehepaar danach in der Baustelle zum Stehen kam, trat der unbekannte Mann plötzlich an das Fahrerfenster heran, beschimpfte den Wohnmobilfahrer sofort als Arschloch und schlug anschließend die Scheibe ein. Danach ging er wieder zu seinem Fahrzeug zurück, das das Ehepaar aber nicht sehen konnte.

Attacke auf der A44: So wird der Täter beschrieben

Der Täter soll ca. 30 Jahre alt sein, ca. 1,75 Meter groß, braune, an den Seiten kurzgeschnittene und oben etwas längere Haare haben. Er trug eine blaue Jacke und sprach akzentfrei Deutsch. Wie das schockierte Ehepaar später herausfand, handelte es sich bei dem Täter nicht um den Lkw-Fahrer, der zuvor in den Unfall verwickelt war.

Gegen den Autofahrer ermittelt die Polizei jetzt wegen Bedrohung, Beleidigung und Sachbeschädigung. Auch wird überprüft, ob der Mann geeignet ist, am Straßenverkehr teilzunehmen.  

Hinweise: 05 61/91 00

Lesen Sie auchWaffe gezückt: Streit zwischen Autofahrern in Lohfelden eskaliert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.