Abschiebung jemenitischer Familie gestoppt

Fassungslosigkeit, Hoffen und Bangen in Lohfelden: Sechs Personen der jemenitischen Familie Al-Omari waren Dienstagnacht um 4 Uhr von der Polizei abgeholt worden, um sie per Flugzeug in den Jemen abzuschieben. Am späten Mittwochvormittag dann die Wende: Die Abschiebung war gestoppt worden.
1 von 10
Fassungslosigkeit, Hoffen und Bangen in Lohfelden: Sechs Personen der jemenitischen Familie Al-Omari waren Dienstagnacht um 4 Uhr von der Polizei abgeholt worden, um sie per Flugzeug in den Jemen abzuschieben. Am späten Mittwochvormittag dann die Wende: Die Abschiebung war gestoppt worden.
2 von 10
Fassungslosigkeit, Hoffen und Bangen in Lohfelden: Sechs Personen der jemenitischen Familie Al-Omari waren Dienstagnacht um 4 Uhr von der Polizei abgeholt worden, um sie per Flugzeug in den Jemen abzuschieben. Am späten Mittwochvormittag dann die Wende: Die Abschiebung war gestoppt worden.
3 von 10
Fassungslosigkeit, Hoffen und Bangen in Lohfelden: Sechs Personen der jemenitischen Familie Al-Omari waren Dienstagnacht um 4 Uhr von der Polizei abgeholt worden, um sie per Flugzeug in den Jemen abzuschieben. Am späten Mittwochvormittag dann die Wende: Die Abschiebung war gestoppt worden.
4 von 10
Fassungslosigkeit, Hoffen und Bangen in Lohfelden: Sechs Personen der jemenitischen Familie Al-Omari waren Dienstagnacht um 4 Uhr von der Polizei abgeholt worden, um sie per Flugzeug in den Jemen abzuschieben. Am späten Mittwochvormittag dann die Wende: Die Abschiebung war gestoppt worden.
5 von 10
Fassungslosigkeit, Hoffen und Bangen in Lohfelden: Sechs Personen der jemenitischen Familie Al-Omari waren Dienstagnacht um 4 Uhr von der Polizei abgeholt worden, um sie per Flugzeug in den Jemen abzuschieben. Am späten Mittwochvormittag dann die Wende: Die Abschiebung war gestoppt worden.
6 von 10
Fassungslosigkeit, Hoffen und Bangen in Lohfelden: Sechs Personen der jemenitischen Familie Al-Omari waren Dienstagnacht um 4 Uhr von der Polizei abgeholt worden, um sie per Flugzeug in den Jemen abzuschieben. Am späten Mittwochvormittag dann die Wende: Die Abschiebung war gestoppt worden.
7 von 10
Fassungslosigkeit, Hoffen und Bangen in Lohfelden: Sechs Personen der jemenitischen Familie Al-Omari waren Dienstagnacht um 4 Uhr von der Polizei abgeholt worden, um sie per Flugzeug in den Jemen abzuschieben. Am späten Mittwochvormittag dann die Wende: Die Abschiebung war gestoppt worden.
8 von 10
Fassungslosigkeit, Hoffen und Bangen in Lohfelden: Sechs Personen der jemenitischen Familie Al-Omari waren Dienstagnacht um 4 Uhr von der Polizei abgeholt worden, um sie per Flugzeug in den Jemen abzuschieben. Am späten Mittwochvormittag dann die Wende: Die Abschiebung war gestoppt worden.
9 von 10

Lohfelden. Fassungslosigkeit, Hoffen und Bangen in Lohfelden: Sechs Personen der jemenitischen Familie Al-Omari waren Dienstagnacht um 4 Uhr von der Polizei abgeholt worden, um sie per Flugzeug in den Jemen abzuschieben. Am späten Mittwochvormittag dann die Wende: Die Abschiebung war gestoppt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Unfall auf A44 mit mehreren Fahrzeugen: Autobahn gesperrt
Kassel. Die A44 war am Freitag nach einem Unfall zwischen Bad Wilhelmshöhe und Bergshäuser Brücke bei Kassel gesperrt. …
Unfall auf A44 mit mehreren Fahrzeugen: Autobahn gesperrt
Premiere der Winter-Varieté-Show "Funtastique" im Palais Hopp
Kassel. Die Winter-Varieté-Show "Funtastique" im Kasseler Palais Hopp hat Premiere gefeiert.
Premiere der Winter-Varieté-Show "Funtastique" im Palais Hopp