Neues Testangebot in Kassel

Den Abstrich gibt es jetzt auch am Kasseler Opernhaus

Neu eröffnet: Neben dem Opernhaus auf dem Friedrichsplatz befindet sich nun eine mobile Teststation. Mitarbeiter Oskar Lorey wartet auf Kundschaft.
+
Neu eröffnet: Neben dem Opernhaus auf dem Friedrichsplatz befindet sich nun eine mobile Teststation. Mitarbeiter Oskar Lorey wartet auf Kundschaft.

In diesen Tagen benötigen die Menschen wieder mehr Corona-Testnachweise. In Kassel auf dem Friedrichsplatz gibt es nun eine weitere Anlaufstelle.

In der Innenstadt gibt es ein weiteres Angebot, um sich auf Corona testen zu lassen. Das dürfte vor allem Theaterbesucher freuen.

Was hat es mit der Teststation direkt neben dem Opernhaus auf sich?
Ab sofort können sich dort Menschen, die einen negativen Corona-Nachweis benötigen, testen lassen. Auf den ersten Blick wirkt der Wagen wie eine Pommesbude – tatsächlich habe das Gefährt mal als Food-Truck gedient, berichtet Oskar Lorey, Mitarbeiter dieser Teststelle. Das Angebot richte sich vor allem an Theaterbesucher, die sich nun unkompliziert vor einer Vorstellung abstreichen lassen können, erklärt Lea Becker, Sprecherin des Staatstheaters. Im Opern- und Schauspielhaus gilt seit Anfang Dezember die 2G-plus-Regel, das heißt, Geimpfte und Genesene benötigen für den Besuch zusätzlich einen negativen Corona-Test.
Kam der Wunsch nach dieser Station direkt vom Theaterpublikum?
Bereits am Wochenende hatte das Staatstheater eine temporäre Station im Haus eingerichtet – auch, um am Abend niemanden abweisen zu müssen, sagt Becker. Das Angebot sei dankend angenommen worden: „Daher der Entschluss, eine Station nun dauerhaft anzubieten.“ Und zwar nicht nur für Theaterbesucher. Jeder kann sich an dem Wagen testen lassen. Getestet wird montags bis sonntags von 10 bis 19.30 Uhr.
Welche Regeln gelten nun überhaupt bei Vorstellungen und Konzerten?
Für das Theater im Fridericianum (Tif) etwa gilt die 2G-Regel, da dort unter den gebotenen Abständen maximal 50 Besucher Platz haben. Apropos: In allen Häusern des Staatstheaters werden Abstände auf allen Sitzplätzen eingehalten, es gilt die Maskenpflicht innerhalb der Gebäude und auch während der Vorstellung. Das Theater im Centrum (Tic) setzt ebenfalls auf 2G. Markus Knierim vom Theaterstübchen hat sich auf 2G plus festgelegt. Die strengere Variante wird hier und da auch von Kirchen zum Beispiel bei Adventskonzerten vorgeschrieben, wenn mehr als 100 Gäste erwartet werden. Wer eine Veranstaltung oder ein Konzert besuchen möchte, sollte sich zur Sicherheit kurz vorher noch einmal informieren, welche Nachweise für den Einlass mitzubringen sind.
Was passiert im Opernhaus, wenn kein Testnachweis vorliegt?
Die Teststation am Theater sei nur ein Angebot, sagt Becker. Wer sich nicht testen möchte, könne seine Karten im Vorfeld zurückgeben – aber: „Am Abend der Vorstellung werden keine Tickets mehr erstattet.“ (Robin Lipke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.