ADAC-Test: Kaufhof-Parkhaus hat gute Führung für Fahrer und Fußgänger

Die größte Schnecke Kassels: Die Rampe zur Ein- und Ausfahrt des Parkhauses der Galeria Kaufhof ist sehr eindrucksvoll. Foto: Herzog

Kassell. Das untere Geschoss des Parkhauses bei Galeria Kaufhof wurde vor kurzem renoviert - und der ADAC-Tester bezeichnet einige der dortigen Änderungen als „vorbildlich für andere Häuser“.

Doch auch diese Garage, die für 255 Autos zugelassen ist, hat Punktabzug für einige Schwachstellen bekommen. In der Wertung landete das Parkhaus auf Rang drei. Hier die Stärken und Schwächen:

Das ist gut:

• Die Markierungen und Verkehrszeichen sind gut erkennbar.

• Die Stützpfeiler sind gut gekennzeichnet und zum Teil mit Schrammschutz ausgestattet.

• Stellplätze für Behinderte und Frauen sind vorhanden. Die Stellplätze für Behinderte sind gut ausgewiesen.

• Das Fußgängerleitsystem ist leicht verständlich.

• Videoüberwachung in den neuralgischen Bereichen.

• Fahrgeometrische Gegebenheiten sind benutzerfreundlich.

• Einrichtungsverkehr auf Rampen und Fahrgassen.

• Notrufeinrichtungen an Kassenautomaten und Ausfahrtterminals sowie im Treppenhaus.

• Treppen sind über 1,30 Meter breit.

• Bargeldlose Zahlung ist möglich.

• Informationen am Kassenautomaten sind mehrsprachig.

Das ist nicht gut:

• Die Stellplätze sind mit durchschnittlich 2,30 Meter zu schmal.

• Der Parktarif liegt deutlich über dem örtlichen Durchschnitt.

• Die Stellplätze sind nicht nummeriert.

• Die Zugänge vom Parkdeck zum Aufzug haben konventionelle Türen und sind nicht behindertengerecht.

• Keine Personalpräsenz im Parkhaus.

• Es fehlt eine Frei/Besetzt-Anzeige an der Einfahrt.

• Keine Parkplätze für Eltern mit Kinderwagen.

• Schrammborde sind zum Teil zu hoch und nicht benutzerfreundlich abgeschrägt.

• Es fehlt ein Pendelbalken mit Gummilippe zur Höhenkontrolle bei der Einfahrt.

Das Fazit des ADAC-Testers Wolfgang Herda: „Das Parkhaus macht einen ordentlichen, sauberen Eindruck, was vor allem dem unteren Geschoss geschuldet ist. Dort gab es in der letzten Zeit Verbesserungen bei der Verkehrssicherheit und der Benutzerfreundlichkeit. Das sollte im Dachgeschoss fortgesetzt werden. Dabei sollten die Stellplätze auf 2,50 Meter verbreitet und in benutzerfreundlicher Schrägaufstellung angeordnet werden.“

Der ADAC-Tester empfiehlt unter anderem, drei Meter breite Parkplätze für Eltern mit Kinderwagen anzulegen, automatische Türen an den Ausgängen einzubauen und den Kassenautomaten behindertengerecht auszustatten sowie die Schrammborde bei den Zu- und Abfahrtsrampen zu senken und reifenfreundlich abzuschrägen. (hai)

Fakten:

Das Parkhaus Galeria Kaufhof (Zufahrt: Neue Fahrt) hat 255 Stellplätze. Deren durchschnittliche Breite liegt bei 2,30 Metern. Stellplätze für behinderte Menschen und für Frauen sind vorhanden. Die zulässige Fahrzeughöhe beträgt maximal zwei Meter.

Das Parkhaus wird videoüberwacht und hält eine Gegensprechanlage am Kassenautomaten vor. Serviceeinrichtungen gibt es nicht.

• Preise: Eine Stunde 1,50 Euro, vier Stunden 6 Euro, Tagestarif 20 Euro. Der Automat akzeptiert Münzen, Scheine und EC-Karte.

• Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 8 bis 20.15 Uhr (abweichende Zeiten gelten in der Adventszeit). Sonntags geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.