ADAC-Test: Keine Beschilderung zum Parkhaus Kölnische Straße

+
Ein Geheimtipp: Wegen fehlender Ausschilderung ist das Parkhaus Kölnische Straße nur schwer zu finden.

Das Parkhaus Kölnische Straße ist ein Geheimtipp. Aber auch nur, weil es dafür keine Wegweisung gibt. Es ist im Parkleitsystem der Stadt Kassel nicht integriert.“ Das sagt ADAC-Verkehrsexperte Wolfgang Herda über das Parkhaus Kölnische Straße.

Die Anlage landet auf Platz acht des Tests, das Urteil des ADAC lautet: mangelhaft.

Hier die Stärken und Schwächen auf einen Blick:

Das ist gut:

• Es gibt Pendelbalken zur Höhenkontrolle bei der Einfahrt.

• Die Parkdeckkennzeichnung und Stellplatznummerierung sind vorhanden und gut lesbar.

• Das Parkhaus verfügt über Feuermelder, die deutlich gekennzeichnet sind.

• Die Beleuchtung auf den Rampen, in den Fahrgassen und im Treppenhaus ist ausreichend.

• Personal ist tagsüber an den Werktagen im Einfahrtsbereich präsent.

• Die Parktarife liegen unter dem ortsüblichen Durchschnitt.

• Das Parkhaus macht einen gereinigten Eindruck. • Das Parkhaus ist 24 Stunden geöffnet.

Das ist nicht gut:

• Es gibt keine Wegweiser zum Parkhaus.

• Eine Frei-/Besetzt-Anzeige ist nicht vorhanden.

• Die zulässige Fahrzeughöhe beträgt nur 1,90 Meter.

• Die Stellplatzbreite ist mit 2,35 Metern zu schmal.

• Es gibt störende Parkhauspfeiler an den Stellplätzen ohne Schrammschutz.

• Neben den Fahrgassen fehlen Bodenmarkierungen für Fußgänger.

• Das Parkhaus ist nicht barrierefrei. Auch der Aufzug ist nicht behindertengerecht.

• Eine bargeldlose Zahlung ist nicht möglich.

• Am einzigen vorhandenen Kassenautomaten gibt es keine Gegensprechanlage.

• Es gibt Stolperfallen für Fußgänger auf den Parkdecks.

• Das Fahren auf den Rampen und an den Stellplätzen ist schwierig: Die fahrgeometrischen Gegebenheiten sind benutzerunfreundlich.

• Es sind keine Sonderstellplätze für Frauen, Behinderte und Familien mit Kinderwagen vorhanden.

• Es gibt keine Videoüberwachung.

Das Fazit von ADAC-Tester Wolfgang Herda: „Das Parkhaus Kölnische Straße muss man kennen, sonst findet man es nicht. Dafür hat es mit 24 Stunden die längste Öffnungszeit unter den Testkandidaten.

Es mangelt an vielen Stellen, aber vor allem an der Sicherheit: Zur persönlichen Sicherheit fehlen eine Videoüberwachung und Notrufeinrichtungen auf den Parkdecks. Die Verkehrssicherheit sollte auf den Fahrgassen nahe den Ausgängen zum Treppenhaus verbessert werden.

Die Benutzerfreundlichkeit ist vor allem wegen der engen Rampen und Stellplätze abgewertet worden. Teilweise sind die Stellplätze nur 2,05 Meter breit. Das geht nicht. Sollte es zu einer Sanierung kommen, sollte die Stellplatzordnung geändert werden und mehr Platz zum Parken geschaffen werden.“ (joc)

Das Parkhaus: 392 Stellplätze, kaum beschildert

Das Parkhaus Kölnische Straße wird von der TEG Parkhaus in Kassel betrieben. Es bietet 392 Stellplätze, die durchschnittlich 2,35 Meter breit sind.

Der ADAC empfiehlt, die Wegweisung zum Parkhaus in der Innenstadt zu verbessern. Außerdem sollte eine Frei/Besetzt-Anzeige vor der Einfahrt angebracht werden, damit Besucher erkennen können, ob im Parkhaus noch Platz ist. Der ADAC schlägt eine stärkere und gleichmäßigere Ausleuchtung der Stellplätze vor und macht sich für die Einrichtung von Sonderstellplätzen für Behinderte, Eltern mit Kindern und Frauen stark. Darüber hinaus sollte bei der Barrierefreiheit nachgerüstet und die Fußgängerführung besonders an Querungsstellen verbessert werden.

Öffnungszeiten: 24 Stunden, sieben Tage die Woche. Tarif: eine Stunde ein Euro, vier Stunden vier Euro, Tagestarif 24 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.