Zahl der Beschäftigten über 60 Jahre mehr als verdoppelt

Ältere Arbeitnehmer sind heiß begehrt

Kassel. Die Zahl der der Beschäftigten über 60 Jahre hat sich in Kassel seit 2008 mehr als verdoppelt.

Ältere Arbeitnehmer sind gefragter denn je. Seit Jahren gibt es in der Region, aber auch bundes- und landesweit einen deutlichen Trend: Immer mehr Menschen über 60 Jahre gehen einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach. Es handelt sich bei ihrer Tätigkeit also nicht um Minijobs.

Lag die Zahl der über 60-jährigen Beschäftigten in der Stadt Kassel 2008 bei 3586, waren es Ende vergangenen Jahres bereits 5990 Menschen. Das ist eine Zunahme von 67 Prozent.

Noch ausgeprägter ist die Entwicklung im Landkreis Kassel. Dort hat sich die Zahl der über 60-jährigen Beschäftigten auf 3660 weit mehr als verdoppelt. Das Plus liegt bei 115 Prozent.

Diese Entwicklung spiegelt auch den Bundes- und Landestrend wider. Deutschlandweit gibt es eine Zunahme von 79 Prozent auf 1,79 Millionen, landesweit von 68 Prozent auf rund 131.000.

Ein Grund für diese Entwicklung ist der demographische Wandel und der damit einhergehende Fachkräftemangel, sagt Silke Sennhenn, Pressesprecherin der Kasseler Arbeitsagentur.

Von Christina Hein

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am Freitag in der gedruckten Ausgabe der HNA Kassel sowie später online auf HNA.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.