Noch blüht sie nicht

Keine Eile: Agave im Botanischen Garten Kassel schon sieben Meter groß

+
Größenvergleich: Durch das Dach des Kakteenschauhauses ist die Agave auf mittlerweile sieben Meter Höhe gewachsen. Davor stehen (von links) Dieter Rüsseler, Christine Böhm, Albert Preuß und Elmar Sänger.

Das Gewächshaus im Botanischen Garten ist längst zu klein geworden. Durch eine Öffnung im gläsernen Dach ist die Agave im Kakteenhaus immer höher gewachsen.

Gut sieben Meter ist sie jetzt groß und wächst pro Woche im Schnitt weiter um etwa zehn Zentimeter.

Doch wann wird die Agave endlich blühen? Ein ebenso spektakuläres wie seltenes und für die Pflanze auch tödliches Ereignis. Denn die Agave ist schon 70 Jahre alt, blüht nur einmal und stirbt dann ab. Wenn es gut läuft, wird die Agave vorher allerdings Ableger bilden. „Wir werden ständig gefragt, wann es denn endlich mit der Blüte soweit ist“, sagt Dieter Rüsseler von den Kasseler Kakteenfreunden, die sich ehrenamtlich um die Agave und die anderen Pflanzen im Kakteenschauhaus kümmern. Da es weltweit über 200 verschiedene Agavenarten gibt und man erst mit der Blüte genau bestimmen kann, um welche Art es sich handelt, fällt die Antwort schwer. Fest steht nur: Die Agave lässt sich nicht hetzen.

Aber wenn sie dann endlich blüht, dann dauert das auch eine Weile. „Etwa vier bis sechs Wochen“, sagt Christine Böhm von den Kakteenfreunden. Es muss also niemand Angst haben, den großen Moment zu verpassen. Bei der Königin der Nacht, einer weiteren Pflanze im Schauhaus, dauert die Blüte nur sehr kurz, bei der Agave ist das anders.

Die hat sich seit einem halben Jahr zu einem Publikumsmagneten entwickelt. Kakteenfreunde aus der ganzen Republik waren schon in Kassel, um sich das seltene Schauspiel anzusehen. Der riesige Blütenstand, der an einen überdimensionalen Spargel erinnert, hat sich erst langsam und dann immer schneller wachsend entwickelt. Bis zu 30 Zentimeter pro Woche legte die Agave zu, mittlerweile geht es etwas langsamer.

Über den Besucherandrang freuen sich die Kakteenfreunde, die Geld für den Bau eines neuen Gewächshauses mit mehr Platz und einer besseren Wärmedämmung sammeln. Jetzt hoffen sie, dass sich die Agave nicht mehr allzu lange Zeit lässt und noch vor dem ersten Frost blüht.

Service: Der Botanische Garten ist täglich von 8 bis 19.30 Uhr (Haupttor) geöffnet. Die Kakteenfreunde öffnen das Gewächshaus auch samstags (10 bis 17 Uhr) und sonntags (12 bis 17 Uhr). Eintritt frei, Spenden erwünscht.

Lesen Sie dazu: Sie wird in Schönheit sterben: Kasseler Riesen-Agave im Video

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.