Akrobatik im Zirkuszelt: Circus Moreno bis 22. April in Kassel

Ein abwechslungsreiches Programm: Die Akrobaten, Jongleure, Tänzerinnen und Kamele sorgen in der Zirkusvorstellung für Unterhaltung. Vorne kniet Nachwuchsclown Taro (10) neben dem dreifarbigen Baby-Alpaka. Foto: Göbel

Kassel. Bunte Clowns, halsbrecherische Akrobatik und exotische Tiere – der Circus Moreno schlägt vom heutigen Donnerstag bis Sonntag, 22. April, seine Zelte auf der Schwanenwiese in Kassel auf.

„Wir haben ein abwechslungsreiches Programm, bei dem sowohl junge als auch ältere Gäste auf ihre Kosten kommen“, verspricht Zirkuschefin Concita Moreno.

Kurzclip

Akrobatin Cecil vom Circus Moreno zeigt ihr Können

Aus Tierschutzgründen verzichtet das Familienunternehmen allerdings auf Raubtiere, sagt Moreno. Dafür gibt es viele andere Tiere, wie Kamele und tanzende Esel, die das Programm bereichern. Doch nicht nur Tiere, auch die Akrobaten zeigen in der Show ihr Können: Die Luftakrobatin Angelique aus Belgien steigt für ihre Kunststücke in einen Luftring unter der Zeltkuppel. Zu den Akrobatinnen des Zirkus gehört auch die 16-jährige Cecilé. Mit drei Jahren begann sie ihre Zirkuskarriere als gelenkige Tänzerin.

Cecilés zehn Jahre alter Bruder Taro mischt ebenfalls das Zirkusprogramm auf. Unter seinem Künstlernamen Maximus bringt er als einer von drei Clowns die Zuschauer mit humorvollen Einlagen und Sketchen zum Lachen.

Für den Premierenabend hat sich die Familie etwas besonderes einfallen lassen: Für das dreifarbige Alpaka-Baby wird ein Name gesucht. Kinder können an der Kasse Namensvorschläge abgeben. Die ersten fünf Vorschläge werden in der Manege präsentiert. Das Publikum entscheidet dann durch Applaus, auf welchen Namen das Alpaka getauft wird.

Der Circus Moreno wird bereits in siebter Generation geführt. Bekannt ist er durch die Teilnahme an der Fernsehsendung „Warm ums Herz“.

Die Premiere findet heute ab 16 Uhr statt. Ticketpreise: Ab neun Euro. Informationen unter Tel. 0177/5 8819 05.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.