Mit eigenem Motto für die Sammelaktion

Aktion Advent: Kurhessen Therme sammelte 3220 Euro für guten Zweck

+
Freuen sich über die spendenfreudigen Therme-Besucher: Michael Dunkel, Geschäftsführer der Kurhessen Therme Kassel und Linus Schoppe, Geschäftsführer Kur- und Badehaus. 

Kassel. Die Besucher der Kurhessen Therme in Kassel haben auch bei dieser Aktion Advent wieder Herz gezeigt und fleißig für ihre Mitmenschen, die sich einen Besuch im Wellness-Bad nicht leisten können, gespendet.

Insgesamt kamen im Dezember 3220,43 Euro zusammen.

Unter dem Motto „1000 und eine Nacht“ stand diesmal die Sammelaktion. Die Handwerker der Therme hatten dazu den Himalaja Klang- und Relaxtempel, der im noch nicht eröffneten Hamam-Bereich steht, nachgebaut. Mit den original Himalaja-Steinen. Diese schöne Sparbüchse füllte sich schnell mit Münzen und kleineren Scheinen.

Für die Aktion Advent viele weitere Aktionen

Viele weitere Aktionen, bei denen die Gäste selber aktiv werden konnten, sorgten ebenfalls für die hohe Summe von 3220 Euro. Großer Andrang herrschte bei den vier Glücksrad-Terminen unserer Zeitung. Es gab unter anderem Rucksäcke, Kappen, Handtücher und die begehrten Freikarten für einen Thermebesuch zu gewinnen.

Auch die Sportvereine KSV Hessen, TSV-Vellmar und allen voran der KSV Baunatal, der sogar sein eigenes Maskottchen mitgebracht hatte, trugen einen guten Teil zu der Summe bei.

Das Kur- und Badehaus spendete zwei Euro pro gebuchter Massage, es hatte ebenfalls eine Spardose und ein Glücksrad aufgestellt.

Auch in diesem Jahr wird die Kurhessen Therme im Dezember wieder aktiv für die Aktion Advent sein. Linus Schoppe, Geschäftsführer des Kur- und Badehauses, wird auch die „1000 und eine Nacht"-Welt übernehmen, die gerade in der Therme entsteht. Unter einem Motto aus dieser Themenwelt soll auch die nächste Aktion in dem Wellness-Bad wieder stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.