Mutter spart jeden Cent

Aktion Advent: Fünf Kinder brauchen volle Betreuung

Kreis Kassel. Alleinerziehend, viele Kinder und niemand Helfendes in der Nähe - das sind oft Gründe für Armut. 

Zu den betroffenen Müttern gehört Sabrina E. Sie hat sich im vergangenen Jahr von ihrem Mann getrennt und lebt nun mit den fünf gemeinsamen Kindern allein. Die 33-jährige ging bislang einer Teilzeitbeschäftigung nach. Doch da sie keinerlei Hilfe in der Nähe hat und es in der ländlichen Gegend, in der sie lebt, keine Betreuungsmöglichkeiten gibt, musste sie ihre Stelle aufgeben.

Allein und verschuldet

Cornelia H. hat sich hoch verschuldet. Immer wieder hat sie sich Geld geliehen, weil sie ihrem Sohn etwas bieten wollte. Doch nun geht gar nichts mehr. Die 30-Jährige blieb zunächst wegen des erst siebenjährigen Kindes als Mutter und Hausfrau zuhause. Mittlerweile arbeitet sie als Spülerin stundenweise in einem Hotelrestaurant. Sie spart jeden Cent, damit sie den Führerschein machen kann. Ist der bewältigt, möchte sie in der ambulanten Altenpflege tätig sein.

Mutter und Sohn leben von Sozialhilfe, Unterhaltsvorschuss und Kindergeld. Gern würden sie gemeinsam einen Ausflug machen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.