Aktion Advent

Von Verbrennungen hat eine Frau schlimme Narben im Gesicht

Ein schwerer Unfall veränderte alles im Leben von Tanja H. Vor einigen Jahren erlitt sie schlimme Verbrennungen am Kopf und im Gesicht.

Auch wenn es ihr körperlich wieder gut geht, fühlt sie sich nicht wohl und möchte wegen der Narben im Gesicht absolut nicht aus dem Haus gehen.

Durch die mangelnde Bewegung ist die 39-Jährige sehr dick geworden. Ihre Kleidung ist durchweg zu eng. Sie braucht unbedingt Neue. Sie lebt von Arbeitslosengeld und kann sich praktisch nichts leisten. Auch die Wohnung ist mittlerweile sehr mitgenommen und müsste dringend renoviert werden.

Das würde Tanja H. gern von einer Spende der Aktion Advent machen lassen. Beim Tapezieren und Streichen helfen ihr Freunde. Sie muss Tapeten und Farbe kaufen. Außerdem wünscht sie sich zwei Teppiche, um ihr Heim gemütlicher zu gestalten und Gardinen, damit ihr nicht mehr jeder in die Wohnung gucken kann. Eine warme Winterdecke steht ebenfalls auf dem Wunschzettel. (phe)

Rubriklistenbild: © dpa-tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.