Wartezeiten beim Facharzt: Patienten brauchen viel Geduld

+
Frau beim Arzt: Wer in Kassel einen Facharzt braucht, muss zum Teil sehr lange auf einen Termin warten. (Symbolbild)

Kassel. Wer in Kassel einen Facharzt braucht, muss zum Teil wochen- oder gar monatelang auf einen Termin warten. Das belegen Beschwerden von Patienten in unserer Redaktion sowie Recherchen der HNA.

Dabei haben wir 20 Mediziner verschiedener Fachrichtungen nach dem nächsten freien Termin gefragt.

So sollte beispielsweise eine Patientin mit einer schmerzenden Entzündung unter dem Auge erst im August einen Termin bei einem Hautarzt erhalten. Ihr Hausarzt überwies sie deshalb ambulant in eine Klinik für Gesichtschirurgie.

Eine andere Leserin, die sich wegen ihrer Leberflecke Sorgen macht und bei einem Hautarzt im Landkreis zur Hautkrebsvorsorge anmelden wollte, erhielt einen Termin Anfang Januar 2013. Eine Patientin, die wegen starker Kopfschmerzen von ihrem Hausarzt zum Neurologen überwiesen wurde, rief vorvergangene Woche drei Mediziner an. Frühestmöglicher Termin: Ende April.

Manchmal haben Kranke Glück und bekommen schnell einen Termin. Sechs bis acht Wochen Wartezeit sind aber in Kassel der Durchschnitt. „Wir wissen, dass die Wartezeiten sehr unterschiedlich sind“, sagt die Sprecherin der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen, Cornelia Kur. Dafür gebe es mehrere Ursachen. Unter anderem gehe „die ausufernde Bürokratie in den Praxen zulasten der Patientenversorgung“, sagt Dr. Stefan Pollmächer, Vorsitzender der Ärztegenossenschaft Doxs.

Manche Facharztpraxen seien tatsächlich überlaufen, sagt Kur. Ein Beispiel sind die beiden rheumatologischen Praxen in Kassel. Allerdings sei derzeit auch eine neue Bedarfsplanung für die ärztliche Versorgung in Arbeit.

Tipps für Patienten: Vor dem Facharztbesuch ist der Gang zum Hausarzt sinnvoll. Und akute Notfälle dürfen nicht abgewiesen werden - allerdings können die Ansichten mitunter darüber auseinandergehen, was ein Notfall ist. (hei / dag / rax)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.