Auftritte sollen folgen

Alexandra Ulner nach "The Voice Kids": Autogramme in der Schule

Das Power-Team: Sarah (12), Rita (12) und Alexandra duellierten sich mit dem Song „Domino“ von Jessie J. Foto: Sat.1

Berlin / Kassel. „Die Battle gewinnt Rita.“ Diese Worte von „The Voice Kids“-Coach Tim Bendzko bedeuteten für die 14-jährige Alexandra Ulner aus Kassel den Abschied aus der TV-Show auf Sat. 1.

Im Kampf um den Einzug ins Finale duellierten sich am Freitagabend Alexandra, Rita (12) und Sarah (12) mit dem Song „Domino“ von Jessie J. „Eigentlich müssten wir euch als Band mit ins Finale nehmen“, scherzte Bendzkos Assistent Konrad Sommermeyer. Auch die übrigen Jury-Mitglieder Lena Meyer-Landrut und Henning Wehland (H-Blockx) konnten sich nicht recht für ein Talent entscheiden. Die Mädels gaben sich als ausgewachsene Rockröhren, die den Refrain patzerfrei dreistimmig schmetterten und dabei noch eine ambitionierte Choreografie hinlegten.

Rita strahlte wohl ein wenig mehr auf der Bühne, als die zwei anderen Mädels. Zumindest war das Bendzkos entscheidendes Argument.

Alexandra hat die anfängliche Traurigkeit über das Ausscheiden in der bereits Anfang April aufgezeichneten Battle-show längst überwunden: „Ich bin ja trotzdem weit gekommen und hab vor allem total viel gelernt“, sagte sie uns am Sonntag.

Ein bisschen Wehmut schwingt allerdings mit, wenn Alexandra erzählt, dass Henning Wehland nicht für sie den Buzzer-Knopf gedrückt hat. Als großer Fan der Band H-Blockx war es ihr größter Traum, in das Team des Rocksängers zu kommen. Für ihre Mitschüler an der Heinrich-Schütz-Schule ist Alexandra jetzt ein Star. In der großen Pause wird sie regelmäßig mit Autogramm-Wünschen überschüttet. „Das ist natürlich schön“, sagt die 14-Jährige. „Ich bleibe aber trotzdem auf dem Boden.“

Musikalisch geht es jetzt nahtlos weiter: Zur Oldtimer-Ausstellung „Schlafende Automobilschönheiten“ im Unternehmenspark Kassel tritt Alexandra am Dienstag gemeinsam mit dem Witzenhäuser Musiker Guntram Pauli auf. (sjh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.